Zeitlose Bücher und zeitlose Sprüche

Hier geht es zurück zu "Buchemfpfehlungen und Filmempfehlungen von UHR"

 

Am 25.01.2022 hierher übertragen und am 26.01.2022 fertiggestellt und ergänzt um einen Hinweis zu den 6 zeitlosen Sprüchen von mir.

Es gibt zwei Klassen von Büchern, Bücher der Stunde und Bücher aller Zeit. Spruch von John Ruskin

Nicht nur diese Aussage von John Ruskin veranlasste mich dazu diese Abhandlung zu schreiben, sondern John Ruskin gab auch Zeitloses von sich:
 

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt,
das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen
und etwas billiger verkaufen könnte,
und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren,
werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen.
Aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld,
das ist alles.

Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen,
verlieren Sie manchmal alles,
da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte
Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es,
für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an,
müssen Sie das Risiko eingehen, etwas hinzuzurechnen.

Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld,
um für etwas Besseres zu bezahlen.

Zeitlose Bücher von Ulrich H. Rose vorgestellt:

Nun zu meiner Liste von Büchern, deren Inhalt die Zeit überdauern wird, das heißt, deren Inhalt zeitlos ist:

Wichtig zu wissen: Es gibt bei "zeitlosen Büchern" keine Reihenfolge!!!!

Das LOLA-Prinzip von Renè Egli

Siddhartha von Hermann Hesse

Die Ebenen des Bewusstseins von David R. Hawkins

Psychologie der Massen von Gustave le Bon

 

Ein Mensch überstrahlt alles, der Landstreicher Uwe Schade:
Lyrik eines Landstreichers von Uwe Schade (ER) "Die Harmonie der Welt"

Deshalb kommt Uwe Schade hier am Ende der "Zeitlosen Sprüche" vor.
 

Alle Bücher mit Kommentaren vorgestellt in "Buchempfehlungen von UHR"

 

Übrigens: Wenn Du hier religiöse Bücher suchst, dann suchst Du vergebens, denn diese Bücher verbreiten nur Streit unter den Menschen. Außerdem sind die "Führer" von Religionsgemeinschaften sehr weit weg von den Texten in diesen Büchern, den sie streben nur nach Macht, Besitztümern und Geld. Die immense Macht der "Führer" nutzen diese schändlich aus, um Schutzbefohlene zu verführen und zu missbrauchen.

Der Glaube ist keine beständige, keine zeitlose Grundlage und wird sicher verschwinden, wenn sich nicht zuvor die Menschen gegenseitig in ihrem Glaubenswahn vernichtet haben! Aktuell, im Jahr 2022 glauben einige wahnsinnig gewordene Führer, dass sie die gesamte Menschheit mittels einer Gilftspritze reduzieren können, um die Natur zu retten. Und die Kirche unterstützt sie dabei. Unfassbar, aber leider wahr! Ulrich H. Rose 26.01.2022
_________________________________________________________

Jetzt folgen "zeitlose Sprüche", "zeitlose Aphorismen", "zeitlose Gedankenextrakte"

Zeitlose Sprüche

Allen vorangestellt:
Wenn zeitlose Sprüche mal ausgedient haben,
dann ist die Vernunft bei den Menschen eingekehrt.

Ulrich H. Rose, vom 04.04.2020
___________________________

Aus der Geschichte können wir lernen,

dass noch nie aus der Geschichte gelernt wurde.
Abu al-Hasan Ali ibn al-Husayn al-Mas'udi, arabischer Philosoph, Geograph und Historiker
* um 895 in Bagdad, † 957 in Fustat, Ägypten



Reines Bewusstsein ist die Wahrnehmung von Zeitlosigkeit.
David R. Hawkins, amerikanischer Mystiker, Arzt, Psychiater, spiritueller Lehrer und Autor
* 3. Juni 1927 in Milwaukee, Wisconsin, † 19. September 2012 in Sedona, Arizona



Weisheit besteht darin, die Wahrheit zu sagen.
Heraklit von Ephesus, griechischer Philosoph
* ca. 540 v. Christus in Ephesos, Westtürkei, † ca. 480 v. Chr



Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.
Konfuzius, auch Kung-tse oder Kong-tse, chin. Philosoph,

* um 551 v. Chr., † um 479 v. Chr. in Qufu/Lu


Soll die Gemeinschaft sich ordnen und der Einzelne seine Bestimmung erfüllen, dann müssen zuerst die Begriffe in Ordnung gebracht werden, denn die Unordnung ist zuerst im Denken.
Konfuzius, auch Kung-tse oder Kong-tse, chin. Philosoph,
* um 551 v. Chr., † um 479 v. Chr. in Qufu/Lu


Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
Laotse, auch: Lao-Tse oder Lao-Tzu, Laotzi, gilt als Begründer des Daoismus (Taoismus)
-> siehe Das Thao te King, chinesischer, historisch nur legendenhaft fassbarer Philosoph
Laotse soll im 6. Jahrhundert vor Christus gelebt habe



Das Leben führen in der Übereinstimmung von Denken, Reden und Handeln.
Mahatma Gandhi, Mohandas Karamchand Gandhi, indischer Rechtsanwalt, politischer und geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung
* 2. Oktober 1869 in Porbandar, Gujarat, † 30. Januar 1948, ermordet in Neu-Delhi



Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
Marc Aurel, Philosoph, war von 161 bis 180 römischer Kaiser
* 26. April 121 in Rom, † 17. März 180 in Vindobona bei Wien


Der reine Augenblick entsteht

durch die Abwesenheit von Zeit.
Scheich Hamidou Kane, "* 03.04.1928 Senegal, Afrika


Glück bedeutet Bewusstsein und Unterbewusstsein in Einklang zu bringen.
Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 01.08.2002


Bewusstsein ist sich in seinem Handeln

zu sehen und nicht zu erleben.
Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 08.12.2007

 

 

Es gibt nur eine Wahrheit.

Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 17.10.2014

 

 

Im Augenblick ist ALLES

Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 11.11.2014

 

 

ALLES IST 

Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 25.10.2018

 

 

Die Wahrheit ist das einzig Beständige

in diesem Universum.

Nur die Wahrheit wird überleben.

Ulrich H. Rose, DenKer, * 06.04.1951 in Bad Salzuflen, OT Schötmar. Vom 01.05.2019

 

Hinweis zu diesen 6 zeitlosen Sprüchen von mir: Sie sind hier mit Datum versehen, dem Datum ihres Entstehens und zeitlich hintereinander aufgereiht von 2002 bis 2019.

Es machte auch Sinn, meine Sprüche nach dem Spruch von Scheich Hamidou Kane aufzureihen "Der reine Augenblick entsteht durch die Abwesenheit von Zeit", da ich das genauso sehe, nur anders mit "Im Augenblick ist ALLES" zum Ausdruck brachte.

Zum ersten Spruch "Glück bedeutet Bewusstsein und Unterbewusssein in Einklang zu bringen" habe ich festgestellt, dass er sich mit am Besten verbreitet hat und z. Bsp. als Wandtatoo in vielen Wohnungen zu finden ist. Das Besondere an diesem Spruch ist, dass er nur von ca. 200 Menschen weltweit im tieferen Sinn - hinsichtlich der Begriffe Bewusstsein und Unterbewusstsein - verstanden wird. Trotzdem wird er intuitiv von vielen Menschen richtig empfunden wegen des Begriffs "Unterbewusstsein", der das Unterbewusstsein antriggert und durch den N200-Effekt (nach 200 Millisekunden, DI) unbewusst verstanden wird. Dann noch auf den letzten Spruch "Die Wahrheit ist das einzig Beständige in diesem Universum. Nur die Wahrheit wird überleben." zu kommen vom 01.05.2019, der 9 Monate vor dem Beginn der inszenierten Coronapandemie enstand. Auch dieser Spruch hat seinen richtigen Platz hier vor dem nächsten Spruch von Werner Braun, nicht zu verwechseln mit Wernher von Braun, "Wenn wir wüssten ...", denn beide Sprüche - zusammengedacht, machen das deutlich, was von der inszenierten Corona-Pandemie übrigbleiben wird: Die Wahrheit, die sich über einen riesigen Trümmerhaufen von huntertausenden Lügen legen wird. Ulrich H. Rose vom 26.01.2022


Wenn wir wüßten, in welchem Umfang wir alle manipuliert werden, würden wir weniger vertrauen und mehr denken.
Werner Braun, deutscher Aphoristiker, * 19.03.1951 in Karlsruhe, † 08.05.2006 in Zürich


Wir sollen die Liebe um der Liebe willen mögen, die Wahrheit um der Wahrheit willen sagen und das Gute um des Guten willen tun.
Werner Braun, deutscher Aphoristiker, * 19.03.1951 in Karlsruhe, † 08.05.2006 in Zürich


Der beste Zeitpunkt, den Charakter eines Kindes zu beeinflussen, liegt etwa 100 Jahre vor seiner Geburt.
William Ralph Inge, englischer Schriftsteller, Dekan der St. Paul's Cathedral,

* 6 Juni 1860, † 26 Februar 1954


Wenn Kinder klein sind gib ihnen Wurzeln.
Wenn sie groß sind gib ihnen Flügel.

Autor unbekannt


Wenn es sich um Wahrheit und Gerechtigkeit handelt,
gibt es nicht die Unterscheidung zwischen kleinen und großen Problemen. Denn die allgemeinsten Gesichtspunkte, die das Handeln der Menschen betreffen, sind unteilbar.
Wer es in kleinen Dingen mit der Wahrheit nicht ernst nimmt, dem kann man auch in großen Dingen nicht vertrauen.
- Diese Unteilbarkeit gilt aber nicht nur für das Moralische, sondern auch für das Politische; denn die kleinen Probleme können nur richtig erfasst werden, wenn sie in ihrer Abhängigkeit von den großen Problemen verstanden werden.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Ich brauche nicht zu betonen, wie sehr ich alles Streben nach Wahrheit und Wissen achte und schätze.
Aber ich glaube nicht, dass der Mangel an moralischen und ethischen Werten durch rein intellektuelle Bemühungen aufgewogen werden kann.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Weisheit ist nicht das Ergebnis von Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Eine neue Art von Denken ist notwendig,

wenn die Menschheit weiterleben will.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA

Siehe dazu "Mein DenKen wird besonders geschrieben" (DI)


Große Geister haben stets heftige Gegnerschaft in den Mittelmäßigen gefunden.
Diese letzteren können es nicht verstehen, wenn ein Mensch sich nicht gedankenlos ererbten Vorurteilen unterwirft, sondern ehrlich und mutig seine Intelligenz gebraucht und die Pflicht erfüllt,
die Ergebnisse seines Denkens in klarer Form auszusprechen.

Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA



Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein, US-schweizerischer Physiker deutsch-jüdischer Abstammung, Nobelpreisträger,
* 14. März 1879 in Ulm, † 18. April 1955 in Princeton, USA

 

Siehe dazu "Aufrufe zum Wohle der Kinder"
 

Ist Dir aufgefallen, dass Albert Einstein hier am Häufigsten vorkommt?

Vielleicht interessiert Dich das: "Das wahre Vermächtnis von Albert Einstein" (DI)

___________________________________________________

Und am Schluss als Höhepunkt Uwe Schade, wie ganz oben angekündigt aus "Die Harmonie der Welt":

Denke dabei bitte an die Coronawahnsinnsjahre und wenn Du noch einen Anflug von Gefühl und Anstand in Dir hast, dann werden diese Zeilen Dich in sehr intensiv Deinem Unterbewusstsein treffen.

 

Dein Fühlen ist Wahrheit

Dein Vorstellen ist Schein

Du jagst nach dem Schein

Und die Wahrheit verfolgt Dich.

 

 

Deine Augen machen aus tausend Strahlen eine Farbe.

Deine Ohren machen aus tausend Schwingungen einen Ton.

Deine Hände fühlen in tausend Bewegungen einen Körper.

Dein Denken macht aus tausend Wahrnehmungen eine Idee.

Dein Wahrnehmen ist gefilterte Welt.

Dein Denken ist gefilterte Wahrnehmung.

Dein Streben ist gefiltertes Denken – Was ist es, das Du da greifst?

 

 

Deine Häuser sperren Dich ein

Dein Wissen kettet Dich an

Deine Wünsche zerren Dich umher

Doch Leben ist Bewegung aus sich selbst

Dein Atem wird nicht von Dir gemacht

Dein Feuer wird nicht von Dir entfacht

Dein Wirken wird nicht von Dir verursacht

Denn Leben ist Bewegung aus sich selbst.

 

 

Entsteht in Deiner Mitte das Gefühl von Mangel

Bewirkt es an Deinen Rändern Ergreifen

Die Augen suchen reizvolle Bilder

Die Ohren reizvollen Klang

Der Gaumen reizvollen Geschmack

In Deinem Denken entstehen reizvolle Vorstellungen.

Bleibst Du in der Mitte Erfüllt sie sich selbst.

 

 

Wird Lebendiges gereizt
Wächst Widerstand oder Begehren
Werden Menschen gereizt
Wächst das Ich
Ist das Ich stark
Ist die Blindheit groß
Und die Zerstörung nimmt kein Ende.
Drum mussten die, die Menschen verändern wollten
Vor ihnen fliehen
Drum wurden die Worte derer,
Die Menschen etwas Gutes verhießen
Die Quelle endloser Zerstörung -

Weil das Ich gestärkt wurde.

 

 

Du redest von Fortschritt und bewegst Dich auf der Stelle.
Du machst Revolution und wiederholst die Unterdrückung.
Du glaubst an das Neue

und Dein Denken orientiert sich beim Alten.
Du strebst nach vorn und schaust nach hinten.

 

Einst sahest Du ein Land von namenloser Schönheit.

Hast Du das vergessen?

Einst kam Dein Tun aus der Quelle der Unschuld.

Hast Du das vergessen?

Einst war in Deinem Fühlen die ganze Welt.

Hast Du sie weggeschmissen?

Es ist alles noch in Dir!

Hier geht es weiter zu "Wer konnte denKen?"

Darunter ist auch Albert Einstein!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose