Warum gibt es im Jahr 2014 so viele Kriege?

Ursprünglich die Nr. 267 in DB.de, Ulrich H. Rose vom 17.07.2014

 

Hierher vom ER übertragen am 23.04.2022

 

Wegen des SoZ-Faktors!

 

Der SoZ-Faktor bedeutet:

 

So = Soziopathie

 

Z = Zerstörung


Das bedeutet:

 

Soziopathen zerstören nachhaltig!
 
 
Soziopathen sind empathiefreie Monster,
häufig im selbstgehäkelten Schaftspelz steckend.   
                                                                                         Ulrich H. Rose vom 23.04.2022

Vorwort:

Ein sehr langes, aber notwendiges Vorwort:

Bisher beschrieb ich immer sehr treffend und nachvollziehbar die Kriege und Konflikte über das Nichtvorhandensein von
Intelligenz (DI), oder über das Wort Kontraintelligenz.

Seit Anfang 2014 weiß ich, dass noch ein wesentlicher Faktor beim Zustandekommen von Konflikten, Kriegen und auch Kleinkriegen hinzukommt. Dies ist meinem Wissen nach der wichtigste Faktor, den ich vorher nicht kannte, es ist der SoZ-Faktor, der das unsägliche Leid in den Kriegen und Konflikten hervorruft.

Das „So“ in SoZ-Faktor steht für Soziopathie, oder auch für
Soziopathen, die ursächlich für alle Kriege und Konflikte verantwortlich zu machen sind - neben dem Glauben. Das "Z" steht für Zerstörung.

Wer sind diejenigen, die dann letztendlich diese - von Soziopathen angezettelten - Kriege führen?
Es sind die Gläubigen, die irgendwelchen Göttern, Gurus, oder auch charismatisch wirkenden Soziopathen (Hitler, Stalin, u.s.w.) hinterherlaufen.

Unter dem Oberbegriff
Glauben (DI AWG) sind auch die Soziopathen wiederzufinden.

Denn diese glauben, dass sie die Besten sind und dass die Masse ihnen zu folgen hat.

Gurus und Soziopathen, wie auch die Vasallen der nicht vorhandenen Götter, die brauchen die Gläubigen, denn ohne die Gläubigen könnten sie ihre schändlichen Spiele nicht treiben.

Jetzt besonders die Gläubigen betrachtend:
Wenn die Gläubigen die "
7 kosmischen Gesetze", vor allem die Gesetze 5 bis 7 berücksichtigen würden, dann würden die Gurus, Soziopathen und Götter keine Macht über sie erlangen. Das hätte zur Folge, dass die Gläubigen nicht für die Interessen der Gurus und Soziopathen missbraucht werden könnten.

Es sind die selbsternannten "Gottesvertreter/Vasallen", die für die gläubigen Menschen gefährlich sind. Ersetze das Wort "Gottesvertreter" durch "Soziopathen" und ALLES wird stimmig. Was, Du sagts, das stimmt nicht! Dann sieh Dir den Islam an. So waren auch wir im Mittelalter - und keinen Deut besser! Wenn Du glaubst, dass die "da oben in der Kirche" gläubig sind, selbst schuld. Das ist sehr naiv!

Denke nur an die Kreuzzüge, vor allem an den beiden "
Kinderkreuzzügen im Jahre 1212". Wie naiv muss man sein, um da hinterherzulaufen? Scheinbar sind nicht nur die leicht verführbaren Kinder naiv und liefen einem selbsternannten Heiligen (einem Kind) hinterher. Wenn das Gehirn - häufig als Kind - mal durch den Glauben vergiftet wurde, dann haben sie es später als Erwachsene sehr schwer zu verstehen, dass sie an NICHTS glauben. Dieses Aufzeigen der Wahrheit ist im Mittelalter sehr gefährlich gewesen (Giordano Bruno), wie auch heute im Islam. Wir sind mittlerweile so eingeschüchtert, dass wir gegen Vieles lästern dürfen, nur gegen den Islam nicht, da sind wir eingeschüchtert worden und sehr vorsichtig. Das ist a. falsch und b. extrem fahrlässig. Die Entwicklung zeigt - bis heute, den 08.06.2017 - , dass wir einer radikalen Glaubensrichtung auch nur radikal begegnen müssen! Liebvolles Vorgehen, das bringt nichts! Doch,

Du wirst einen Kopf kürzer!

Wenn wir einer radikalen und mittelalterlichen Glaubensrichtung, wie dem Islam, nicht radikal begegnen, dann wird sich diese radikale Glaubensrichtung - angeführt durch Verrückte und Soziopathen - immer weiter ausbreiten. Den kranken Nähboden dazu bereiten wir uns in unsern Schulen selbst durch z. Bsp. den Genderwahnsinn und die antiautortäre Erziehung und natürlich den Religionsunterricht. (Die antiautortäre Erziehung ist im Grunde richtig gedacht, nur sie funktioniert nicht bei den Menschen. Kinder müssen Grenzen aufgezeigt bekommen, damit sie diese Grenzen nicht im Erwachsenenalter durch Gesetze aufgezeigt bekommen müssen.) Im Zuge dieser Ausbreitung durch
Verrückte und Soziopathen werden sich auch die Konflikte und Kriege ausbreiten. Geschehen ist das ja schon und es geschieht immer weiter, nur wollen wir endlich daraus lernen? Scheinbar braucht es noch weitere, religiös motivierte Gräueltaten, damit wir endlich angemessen reagieren. Nur, wie wollen wir angemessen reagieren, wenn wir selber den extrem schädlichen Virus Glauben in uns haben? Da sind wir als Christen gegenüber dem Islam nicht glaubwürdig. Da wirken wir nur scheinheilig!
Um den Islam besser verstehen zu können lies "
Der Untergang des Morgenlandes" (ER) von Adonis alias Ali Ahmed Said Esber, dem bedeutensten Dichter der arabischen Welt.

Was ist der einzige Lösungsweg aus diesem Dilemma?
Den Glauben ächten und dann verbieten. Vor allem unsere Kinder dürfen nicht mehr mit dem Glauben infiziert werden, denn das ist ein Verbrechen an unseren Kindern, an allen Kindern!

Solltest Du aktuell einem Guru hinterherlaufen und Dich "Die 7 kosmischen Gesetze von Ulrich H. Rose" nicht überzeugt haben, dann lies den Beitrag von Berhard Pönsken in DIE ZEIT vom 08.06.2017 unter "GLAUBEN & ZWEIFELN" = "
Entzauberte Gurus" durch. Scheinbar sind auch tibetanische Führer, wie der heute 27-jährige Kalu Rinpoche 2, von "Glaubensbrüdern" in ihrer "Lehrzeit" geschlagen und sexuell missbraucht worden.

 

Deshalb lieber noch mal der LINK zu "Die 7 kosmischen Gesetze von UHR"
_________________________________________________________

Dieses alles über Soziopathen habe ich sehr intensiv und direkt als Betroffener erleben dürfen in der Zeit von Januar 2014 bis jetzt im Juli 2014.
Sogar einhergehend mit dem Satz „Ich liebe Dich“ wird man von Soziopathen beleidigt, angelogen und beschimpft.

Wer mehr zu Soziopathen wissen will, der suche im Web danach, oder der lese sich in „
nicht zugeben können“ / „sich nicht entschuldigen können(DI) ein.

Im Frühjahr 2014 las ich im Buch von Martha Stout "Der Soziopath von nebenan", dass wir gut 4% gewissenlose Menschen* unter uns haben, die eiskalt und gefühllos gegen andere Menschen vorgehen, ohne auch nur die geringsten Skrupel zu haben.
Heute = im Jahr 2017, nach gut 3 Jahren des Beschäftigens mit der Soziopathie und den Soziopathen keimt ein schlimmer Verdacht in mir, dass diese Zahl wesentlich höher ist.
Ich würde die 4% heute locker mit 20 multiplizieren.
Warum so eine hohe Zahl? Das hängt mit dem "
Blinden Fleck beim Denken" zusammen. Wenn Du das nicht verstehst, erklären möchte ich das jetzt, im Jahr 2017 noch nicht.

Evtl. nur in einem persönlichen Gespräch. Dazu rufe mich bitte an!

Trotz meiner schlimmer Erfahrungen aus dem Jahr 2014 bin ich froh, solche Erfahrungen gemacht zu haben, um Menschen mit Gewissen vor solch gewissenlosen Menschen warnen zu können.

Denn, dass die Menschheit vor Soziopathen gewarnt werden muss, das war und ist überfällig.

Und durch diese persönlichen Erfahrungen wurde mir auch klar, warum es so viel Kriege und Konflikte auf diesem Planeten gibt.
_______________________________________________________

 

Was passt an dieser Stelle am besten?

Ein Spruch von Berhold Brecht:

Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen und schrien sich zu ihre Erfahrungen, wie man schneller sägen könnte, und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter. Spruch von Berhold Brecht
Was wollen Soziopathen?

 

Macht über andere Menschen!
 

Was haben die Juden und der Staat Israel in den letzten 80 Jahren überdeutlich – bei unendlich großem Leid – lernen müssen?
Dass der Bibelsatz „…., dann halte auch die andere Wange hin“ zum eigenen Tode führt.

Da hilft zum Überleben schon eher der Bibelsatz: „Auge um Auge – Zahn um Zahn“, der aktuell auch so in Israel
(im Konflikt mit den Palästinensern im Gazastreifen) gelebt wird.

 

Es darf dabei unterstellt werden, dass es in Israel, wie auch im Gazastreifen genügend Soziopathen gibt.
Der wesentliche Unterschied: Im Gazastreifen leben sich die Soziopathen zum Unglück der Bevölkerung aus und reißen durch ihrem Hass viele, eigentlich friedliebende Menschen mit ins Unglück - auch in den Tod.
Wenn zur
Soziopathie auch noch der Glaube hinzukommt, dann öffnet sich die Hölle vor uns!
_______________________________________

 

Jetzt zur Ausgangsfrage zurück:

Warum gibt es überall im Jahre 2014 zu viele Kriege?
 

Ganz eindeutig:

Weil wir Soziopathen unter uns haben, die uns in Konflikte und Kriege mit reinreißen.

Warum passiert das im Kleinen (Kleinkriege in den Familien, in der Firmen) und im Großen (Kriege zwischen Staaten)?


Weil bisher noch niemand dafür die eigentlichen Verursacher von Konflikten und Kriegen, die Soziopathen in den Focus rückte!


Dies mache ich hiermit und bitte die Exekutive eindringlichst, sich
a. in diese Thematik einzuarbeiten um
b. Maßnahmen und Gesetze zu erlassen, die diese Menschen in ihrem Wirkungskreis stark einschränken oder daran hindern, ihr Unwesen zu treiben.

Einschub dazu am 24.04.2022: Das war 2014, also vor 8 Jahren zu blauäugig gedacht. Jetzt, nach den 2 Corona-Wahnsinnsjahren ist ganz deutlich geworden, dass die Exekutive höchtswahrscheinlich nur mit Soziopathen besetzt ist und sich systemkonform verhält - den Interessen des Politik dienlich ist. Ende Einschub

Ich vergleiche Soziopathen in etwa mit Kinderschändern*. Beiden kann scheinbar nicht wirklich geholfen werden. Beide sind nicht therapiefähig. Am sichersten für die Gesellschaft ist, solche Individuen zu isolieren, d.h., wegsperren.
* Hinweis: ca. 25% der Soziopathen haben in ihrer Kindheit leidvolle Erfahrungen durch Übergriffe von Erwachsenen machen müssen. Und da schleißt sich für mich der Kreis.

______________________________________________

Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten. Spruch von Mahatma Gandhi

 

 

 

In Anlehnung an den Spruch

von Eugen Roth:

"Ein Mensch wollt immer Recht behalten.

So kam's vom Haar- zum Schädelspalten!"

Soziopathen sind Menschen, die umso kälter und unverschämter werden, je mehr man ihnen auf die Schliche kommt. = Eine Abwandlung meines Spruches vom 22.08.2009. Spruch von Ulrich H. Rose vom 07.07.2015
Soziopathen sind Menschen, die ihre Fehler nicht zugeben können. Spruch von Ulrich H. Rose vom 22.12.2014
Soziopathen leben im Wesentlichen von der Arbeit anderer. Sie sind entweder Schmarotzer, Chef, Kirchenfürst oder Führer. Soziopathen schmeicheln sich ein, verkünden Dogmen, und wollen letztendlich über ALLES herrschen. Spruch von Ulrich H. Rose vom 31.08.
Soziopathen sind zur Wahrheitsfindung vor Gericht gänzlich ungeeignet, da sie kein Gewissen haben. Bei ihnen verschwinden die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge gänzlich.
Wenn mit dem Satz "Ich liebe Dich" nur Machterhalt und Machtausbau gemeint ist, verbunden mit brutalen Lügen, dann lebt man höchstwahrscheinlich mit einem Soziopathen oder einer Soziopathin zusammen. Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.08.2014
Wer "Die 10 menschlichen Grundwerte" nicht einhalten kann, der ist Soziopath. Spruch von Ulrich H. Rose vom 16.02.2015
Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich. Spruch von Thomas Bernhard
Soziopathen sind hinsichtlich der Therapiefähigkeit so ähnlich zu sehen, wie Kinderschänder. Beiden kann nicht wirklich geholfen werden. Beide sind nicht therapiefähig.
Wenn zur Soziopathie auch noch der Glaube hinzukommt, dann öffnet sich die Hölle vor uns. Spruch von Ulrich H. Rose vom 17.07.2014
Dummheit äußert sich in einfältigem Denken. Einfältigkeit führt zum Glauben. Glauben führt zum Krieg. Spruch von Ulrich H. Rose vom 09.02.2020
In Arbeit

_

 

Der Untertitel von "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" lautet "Wahnsinnig formulieren um Wahnsinn aufzuzeigen, damit die Menschen evtl. aufwachen." Dort ist auch der nächste Spruch zu finden:

 

 

 

Der Untertitel von "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus" lautet "Wahnsinnig formulieren um Wahnsinn aufzuzeigen, damit die Menschen evtl. aufwachen."

 

Deshalb der Spruch

Religion stiftet Krieg!

 

Dort im LINK ist auch der nächste Spruch zu finden:

Schlussbetrachtung:

Diese Abhandlung ist aus meinem starken Antrieb entstanden, zu informieren, aufzuklären und die Wahrheit über die vielen Lügen zu stülpen, die sich ein Großteil der Menschen angeeignet hat, um durch diese Lügen Vorteile - zum Schaden VIELER - zu erlangen. Ganz besonders geht es mir darum, dass unsere Kinder ein lebenswerte Zukuft erwartet ohne Krieg und Konflikte. Dafür habe ich die "Aufrufe zum Wohle der Kinder" geschrieben. Es sind insgesamt 11.

Bitte lese sie und gebe sie weiter!

Wenn Du einige meiner Abhandlungen gelesen hast - auch diese hier - dann könnte in Dir die Ansicht entstehen, dass die Menschen grundsätzlich schlecht sind, sich wie Tiere verhalten, eigentlich viel schlimmer als die Tiere sind. Das trifft leider auf viele Menschen zu und das Umsetzen des „menschlich sein“, das fällt den Menschen nicht leicht, obwohl die Menschen das „menschlich sein“ für sich reklamieren.

Zum Glück gibt es da wenige Ausnahmen und ich wünsche mir, dass Du diese Ausnahme und menschlich bist.

Sollte das nicht so sein, dann arbeite an Dir, um die „10 menschlichen Grundwerte(DI) zu leben. Damit wirst Du den Weg - hin zum Glück - finden. Das ist es Wert – probiere es aus!

Mit Schwachsinn Schwachsinn bekämpfen. Mit der gelb-blau karierten Stahlbeton-Gurke. Spruch von Ulrich H. Rose vom 12.02.2017

Link zur "gelb-blau karierten Stahlbeton-Gurke" (DI) 

Du kannst auch "gelb-blau karierte Stahlbeton-Gurke" googeln.

Der Obrigkeitswahn der Menschen ist übermächtig und hindert sie in den Zeiten der Coronahysterie daran selbstständig zu denken. Sie akzeptieren das Fremddenken, das ist einfacher und lassen sich freiwillig Zuhause einsperren. Gedankenextrakt von Ulrich H.
Soziopathen sind empathiefreie Monster, häufig im selbstgehäkelten Schaftspelz steckend. Ulrich H. Rose vom 23.04.2022
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose