Betrug und Selbstbetrug

Hinweis: Das Ausformulieren der Überschrift "Betrug und Selbstbetrug" geschah im Herbst 2011 wegen des Nachdenkens über die Occupy-Bewegung im Herbst 2011.

Ausführlicheres zur Occupy-Bewegung folgt weiter unten.

Dieser Titel hier mit "Betrug und Selbstbetrug" hat nichts mit dem Buch von Robert Trivers zu tun, erschienen am 08.03.2013. Ich habe dieses Buch auch nicht gelesen. Ob es Schnittmengen gibt, das kann ich deshalb nicht beurteilen. Unterstellend behaupte ich, dass diese Abhandlung hier das Kernthema zu "Betrug und Selbstbetrug" offenlegt, das "nicht zugeben (können)", was auf eine einmalige und einfache Weise aufzeigt, warum es Konflikte und Kriege gibt.

Vorab:

Diese Abhandlung "Betrug und Selbstbetrug" wurde am 30.07.2021 hier in Bewusstsein1a.de übertragen und ist sehr lang und beschreibt VIELES, was mit Betrug und Selbstbetrug - Lügen und sich selbst anlügen, und demzufolge auch mit Wahrheit und Lüge zu tun hat.

Da hier auch noch viele LINKS angeboten werden, kannst Du Dich darin verlieren! Schreibe Dir bitte Stichpunkte auf, damit Du wieder hierher zurückfindest! Danke!

Und beschwere Dich bitte nicht über die vielen LINKS, die Dir die Konzentration auf "Betrug und Selbstbetrug" schwer machen. So ist mein Kopf sortiert und es erfordert eine große Kraftanstrengung, das hier Niedergeschriebene auch gut nachzuvollziehen.

 

Leider gehört zu Betrug und Selbstbetrug einiges erklärt, wie auch zur Wahrheit und Lüge, vor allem zur Wahrheit, und besonders die Zusammenhänge aufgezeigt, um diese Zusammenhänge dann auch zu verstehen.

Ich denke, dass es wichtig für Dich ist - bevor Du weiterliest, dass Du Dich im Vorwege über die Wahrheit informierst. (LINK etwas weiter unten)

 

Die Wahrheit ist ein sehr einfach zu verstehender Begriff, der leider durch viele Intellektuelle und Philosophen und das tagtägliche hunderfache Lügen so stark verwässert wurde, dass
a. Die Wahrheit nicht mehr als solche verstanden wird und
b. die einfachen Menschen diesen Schwachsinn zum Thema Wahrheit (= im Sinne schwach) der Intellektuellen nur noch nachplappern, wie "Es gibt mehrere Wahrheiten".

 

Dabei ist festzustellen, dass die einfachen Menschen einen glatteren Zugang zur Wahrheit haben. Die Intellektuellen dagegen konfabulieren* und reden sich ihre Lügen als "neue Wahrheiten" ein. * wird später erklärt

Der weiter unten auftauchende Punkt 12 klärt über das freche Lügen (Fake News) auf, die sich z. Bsp. ein Donald Trump erlaubt.
Dort, im Punkt 12, wird der Begriff Konfabulation oder auch "konfabulieren", das bedeutet (Lügen-) Geschichten erzählen, genauer unter die Lupe genommen. Meiner Ansicht nach ist diese Abhandlung "Betrug und Selbstbetrug" vom 18.05.2017 mit Abstand die LESENSWERTESTE von allen anderen Abhandlungen hier, weil darin alles Wichtige nochmal seziert wird, welches die unbewussten Probleme der Menschen, vor allem der intellektuellen und gescheiten Menschen beschreibt.
Solltest Du
DenKen (DI) können und "zugeben können" (DI), dann wirst Du hier in dieser Abhandlung "Betrug und Selbstbetrug" Informationen vorfinden, die Dein Gehirn a. stark fordern und b. neu strukturieren werden, damit
c. Deine bisher ungeklärten Fragen sich reduzieren. Wenn Du "
nicht zugeben kannst" (DI), dann passiert natürlich NICHTS in dieser Richtung. Dieser Satz entspricht der Wahrheit! Jetzt lies erst mal "Was ist die Wahrheit?" (DI). Dort erfährst Du, warum noch nicht mal die Philosophen wissen, was Wahrheit ist, da sie - wie VIELE - von mehreren Wahrheiten sprechen. Und nicht vergessen hierher zurückzukommen!!!
Ulrich H. Rose vom 30.05.2017
_______________________________________________

Damit Du nicht "unterwegs" aufgibst will ich Dir die einzelnen Themen aufzählen, die hier vorkommen:

1. Die Occupy-Bewegung von 2011 war richtig. Wo ist sie geblieben?

    Thema: Betrug an 99% der Menschen.
2. Rhetorik und Dialektik – im Zusammenhang mit der Presse, den Intellektuellen,

    der Politik und der AfD. (341) Betrug an 95% der Menschen.
3. Beschreibung der Begriffe Rhetorik und Dialektik.

    Welche Mittel zum Betrügen werden benutzt?
4. Die Lehre zu 3. = Didaktik und die hehre Mäeutik,

    das ist die Lehre durch Selbsterkenntnis.
5. Vorgeplänkel für 6.: Aufzeigen der Vorteile hier in Bayern mittels einiger Statistiken. 

    Dies dient als Überleitung zu meinem
6. offenen Brief als CSU-Mitglied an Horst Seehofer am 18.05.2016 mit dem Appell an

    ihn, seinen dümmlichen Streit mit Angela Merkel zu beenden.
7. Dann erkläre ich Horst Seehofer, warum die AfD erstarkte. Dazu hat auch er

    beigetragen, und er stärkt die AfD leider immer noch. = Selbstbetrug + Betrug am

    Bürger. (Betrug und Selbstbetrug ist in seiner ersten Fassung am 27.02.2017 im Erkenntnsi-Reich.de erstellt worden.

     Der offene Brief an Horst Seehofer ist vom Mai 2016)
8. Anhand der Karikatur von Gerhard Mester in der MITTELBAYERISCHEN zeige ich

    auf, wie die Polit-Journalisten ticken und wahrscheinlich unbewusst Dinge von sich

    geben, die ich als Gedankenschlecht bezeichne. Damit zeige ich auch auf, warum

    die Presse zu Recht als Lügenpresse bezeichnet wird.

    Ebenfalls (unbewusster?) Betrug am Leser.
9. Aufzeigen anhand des Betreuungsgeldes, dass viele Politiker die Menschen

    rhetorisch an der Nase herumführten und es natürlich auch noch weiterhin tun.

    Sehr guter Brief zum Betreuungsgeld von Bärbel Fischer an Winfried Kretschmann.

    Hier werden die Bürger durch die Politiker betrogen, besser gesagt "verarscht".
10. Aufzeigen, dass das Betreuungsgeld bei weitem nicht ausreicht, dass es eher

      eine Demütigung darstellt, so wie es Bärbel Müller formulierte.
11. Hinweis auf den Artikel 1 der Menschenrechte, der die Rechte von 7 Milliarden

      Menschen verhöhnt. Hier werden fast alle Menschen betrogen/verarscht.
12. Erklären der Zusammenhänge von Konfabulation, Anosognosie, Rationalisierung,

      Korsakow-Syndrom, Anton-Syndrom in Verbindung mit der Soziopathie und dem

      "nicht zugeben können" (DI). Hier zeige ich auf, warum die Intellektuellen sich diese

      vorgenannten Begriffe erschaffen: Damit sie ihre eigenen Lügen nicht mehr als

      "Lügen" wahrnehmen, und um das gemeine Volk mit diesen Begriffen zu täuschen,

      damit das gemeine Volk nicht begreift, dass es angelogen wird.
13. Wo Frauen das Sagen haben, da geht es friedlicher und gerechter zu.

      Gutes Beipiel ist Juchitán in Mexiko mit dem Muxes, dem 3. Geschlecht.

Diese 13 Punkte sollen Dir zeigen, wie man mit Dir umgeht und dass es Lösungen geben kann. (Punkt 13)

Diese 13 Punkte sollen Dir als intellektuellem Menschen zeigen, was Du - bewusst oder unbewusst - mit dem Rest der Menschheit anstellst zur Mehrung Deiner Macht und das Ansehens.

Für beide Menschen, für die einfachen, wie für die intellektuellen, gilt gleichermaßen:
Wacht auf - und schaut Euch meine Aufrufe zum Wohle der Kinder an!
___________________________________________________________________

Eine kurze Zwischenschichte vom 18.05.2017:

1. Ich las mir die gesamte Abhandlung "Betrug und Selbstbetrug" durch, um sie auf eventuelle Fehler durchzuforsten. Schreibfehler fand ich, wie so häufig beim Nachlesen meiner Gedanken - Sinnfehler nicht!
2. Beim Nachlesen der Nr. 338 vom 24.04.2016 über die Begriffe Konfabulation, Anosognosie, Rationalisierung, Korsakow-Syndrom, Anton-Syndrom in Verbindung mit der Soziopathie und dem "nicht zugeben (können)" erinnerte ich mich an meine noch nicht lange zurückliegenden Gedanken (vom 12.12.2016) zum Thema "
Andauernder Wahnsinn Glaube" in Definition-Intelligenz.de und dem "Aktuellen Weltgeschehen", speziell Donald Trump betreffend. In dieser Abhandlung "Warum gerade Donald Trump?" führe ich Gründe zur Wahl von Donald Trump zum 45. Präsidenten im Jahr 2016 an, die in dieser Art und Weise so nicht in den Medien zu finden sind. Meine Begründung, warum Donald Trump von ca. 50% der Amerikaner gewählt wurde, machte ich vor allem am Glauben der Amerikaner fest.
3. Plötzlich stellte ich fest, dass alle drei komplexen Themen, wie hier in "Betrug und Selbstbetrug" und auch der "Glaube an Götter oder an sich selber", wie auch "das Wahlverhalten der Amerikaner" eine gemeinsame Ursache haben, das "nicht zugeben (können)".


Dieses "nicht zugeben (können)" ist so stark in uns verankert, dass man hier auch von einer Prägung besonderer Art = PBA sprechen kann. Diese PBA wird nicht durch frühkindliche Ereignisse hervorgerufen. Diese PBA hat sich über tausende von Jahren in den Köpfen der Menschen manifestiert und kann nicht vom Menschen als Problem erkannt werden.

Die besondere Problematik "in sich" ist, dass, je gescheiter, oder je intellektueller ein Mensch ist, umso geringer ist die Möglichkeit diese PBA zu erkennen, geschweige denn, verstehen zu wollen. Ulrich H. Rose vom 18.05.2017

Erklärt habe ich diese PBA in meiner Erkenntnis "Der blinde Fleck beim Denken" vom 09.08.2010, die das Thema "nicht zugeben (können)" beschreibt. Dieser "Blinde Fleck beim Denken" war das Ergebnis von 4 Stunden des intensiven DenKens über diese Problematik. 5 Jahre später, im Sommer 2015, las ich das Buch von Daniel Kahneman "Schnelles Denken, langsames Denken", in dem Daniel Kahneman - zusammen mit Amos Tversky - die Ergebnisse von über 30 Jahren Beobachtens der Menschen beschreibt.

Auch bei Daniel Kahneman kann man als Quintessenz seiner Beobachtungen feststellen, dass die gescheiten Menschen die geringste Fehlereinsicht haben, d.h. nichts anders als, sie " können (Fehler) nicht zugeben"!

Was sagt uns der Nobelpreisträger Daniel Kahneman dazu:
"In Anbetracht dessen, wie wenig wir wissen, ist es absurd, wie fest wir an unsere Überzeugungen glauben. Menschen sind von einem unerschütterlichen Glauben an ihre Überzeugungen, und seien sie noch so absurd, (denke an Donald Trump!) erfüllt, wenn sie darin von einer Gruppe Gleichgesinnter* bestärkt werden. Menschen, die ihre Zeit damit verbringen - und ihren Lebensunterhalt damit verdienen -, sich gründlich mit einem Sachgebiet zu beschäftigen, erstellen schlechtere Vorhersagen, als Dartpfeile werfende Affen, die ihre "Entscheidungen" gleichmäßig über alle Optionen verteilt hätten. Selbst auf dem Gebiet, das sie am besten kannten, waren Experten nicht deutlich besser als Nichtexperten. Diejenigen, die mehr wissen, liefern geringfügig bessere Vorhersagen als diejenigen, die weniger wissen. Aber diejenigen mit dem meisten Wissen sind oftmals weniger zuverlässig. Das ist darauf zurückzuführen, dass jemand, der mehr Wissen erwirbt, eine verstärkte Illusion von seinen Fähigkeiten entwickelt und diese in einer unrealistischen Weise überschätzt. Unsere beruhigende Überzeugung, dass die Welt einen Sinn hat, ruht auf einem sicheren Fundament: Unserer beinahe unbegrenzten Fähigkeit, die eigene Unwissenheit zu ignorieren."
* bei "Gruppe Gleichgesinnter", da denke ich sofort an das hochaktuelle Buch von Gustave Le Bon "PSYHOLOGIE DER MASSEN" von 1895!!!


Sein Kollege Philip E. Tetlock sagt: Experten sind geblendet von ihrer Brillanz und hassen es, danebenzuliegen. Nicht ihre Überzeugungen, sondern ihre Art zu denken, führt sie in die Irre.

Ich bin immer noch bei Punkt 3 und erkläre Dir, was mir alles am 18.05.2017 durch den Kopf schoss.


Plötzlich verstand ich, warum wir Menschen kontraintelligent sind, zumindest von den aktuell 7,500 Milliarden Menschen sind 7,490 Milliarden kontraintelligent. Laut offiziellen Zahlen glauben von diesen 7,5 Milliarden Menschen ca. 4,5 Milliarden an Götter.

Das ist eine beachtlich hohe Zahl, das ist die Mehrheit der Menschheit, die an Götter glaubt, obwohl sich noch kein einziger Gott gezeigt hat. Die Menschen glauben aber an Geschichten, dass sich Götter gezeigt haben. Was für ein Wahnsinn!

 

Plötzlich, am 18.05.2017 verstand ich, warum es diesen extrem schädlichen und unbemerkbaren Virus "Glaube" in den Gehirnen der Menschen gibt. Es liegt an dieser "Prägung besonderer Art" PBA, der es den Menschen nicht erlaubt - vor allem es den gescheiten Menschen nicht erlaubt - sich zu verstehen.

 

Besser gesagt - sich bewusst zu sein! Die Voraussetzung zum "sich bewusst sein" ist - über etwas Ungeklärtes - nachdenken zu können. Das können die Menschen eindeutig nicht! Denn, wenn sie darüber nachdenken könnten, dann müssten sie doch auf solche einfachen Zusammenhänge stoßen und diese Paradoxa auflösen können.

 


Was bleibt mir da noch zu tun?
An Dich zu appellieren, an Deinen Kopf, Dein Gehirn sinnvoll zu nutzen! Wie Dein Stammhirn über Dein Großhirn dominiert erfährst Du in "
Beeinflussung von Großhirn und Stammhirn" (ER)

Lese bitte hier meine "Aufrufe zum Wohle der Kinder" durch, wenn nicht schon weiter oben geschehen, vor allem den Aufruf Nr. 6 "Lehrt DenKen, nicht Gedachtes."

Wenn Dir das zu anstrengend erscheint, dann beherzige wenigsten meinen Aufruf Nr. 5:
"Verbreitet den richtig gestellten Artikel 1 der Menschenrechte"

Wenn Du Philosoph bist, dann beherzige meinen Aufruf Nr. 2 "Philosophen, fangt an zu denKen!"


Was willst du machen, wenn du nichts machst?

                                                                                                                                   Ulrich H. Rose vom 10.06.2010

Ende meiner Gedanken vom 18.05.2017
_______________________________________________________________________

A. Occupy-Bewegung, wo bist du geblieben?

Beginnen möchte ich mit der Occupy-Bewegung, mit der Occupy-Wall-Street-Bewegung, was bedeutet: Besetzt die Wall-Street!

Dies geschah im September 2011 und dauerte bis November 2011, also nicht lange.
Das Thema hallte wohl noch etwas nach, verschwand aber leider wieder aus den Wahrnehmungen der 99%, die sich - zu Recht - betroffen fühlten.

Die damaligen Demonstranten sahen sich als Stellvertreter der unteren 99 %, die den reichsten 1 % der Bevölkerung gegenüberstehen.

 

Occupy Deutschland:

Aus der Occupy-Wall-Street-Bewegung entwickelte sich bei uns die Occupy-Germany oder die Occupy-Deutschland-Bewegung mit dem Slogan "Wir sind die 99%".  http://www.occupydeutschland.de/

Zum Nachlesen in einigen Artikeln der ZEIT: "Die Occupy-Bewegung"

Mittlerweile - nach über 6 Jahren - haben sich die Occupy-Bewegungen im Sande verlaufen - leider!

Denn, im Prinzip war alles richtig,
a. die Bewegung selbst und
b. die Zahlen (99:1)


Nur, auch wenn alles richtig war, und die Zahlen von 99:1 mit "Wir sind die 99%" eine deutliche Sprache sprachen und auch heute noch sprechen; letztendlich sind die 1% gewichtiger und setzen sich - wie immer durch.

Ist denn wenigstens etwas in den letzten 6 Jahren in Richtung von 98:2 oder 97:3 oder 96:4 passiert?
NEIN!

 

Treffend brachte es damals der Zeichner Ahoi Polloi in "DIE ZEIT" vom Dez. 2011 auf den Punkt:

Bilderklärung: Euphorische Demonstranten (DIE MASSE) haben kindliche Vorstellungen, wie sie die Banken besiegen:
Das rechte Hochhaus mit "Outdoor-Bedarf" ist höher, als die Deutsche Bank.
Also beteiligt Euch an den Demos, zeltet mit! - und mit dem gestiegenen Bedarf an Outdoor-Artikeln sind die Banken zu besiegen!? Eben nicht!   Sehr gut getroffen!
Was evtl. nicht berücksichtigt wurde: Die Banken stecken auch im rechten Gebäude, auch wenn man es nicht sieht!
Das bedeutet ganz simpel formuliert: Die 99% haben keine Chance gegen die 1%!

Einschub am 30.07.2021: Und aus dieser Sichtweise der 1% mit ihrer geballten Macht wurde der Great Reset im Mai 2020 von Prinz Charles und dem WEF-Direktor Klaus Schwab verkündet. Zuvor schon weichgeklopft wurde die tumbe Masse mit der inszenierten Corona-Pandemie, um zu testen, wie weit diese Perversen und Mächtigen gehen können.

Das Ergebnis bis heute: Im Herbst 2011 war es die chancenlose Occupy-Bewegung. Heute sind in vielen Staaten weltweit schon 50% (das ist die Quote in D) und mehr hirnlose Schlafschafe geimpft worden.

Trotz der vielen Impftoten und unzähliger, schlimmer Nebenwirkungen wird dieses grausame Spiel weitergetrieben. In Deutschland versuchen einige perverse Politiker die Impfpflicht (an vorderster Front die Schaftreiber Markus Söder und Tobias Hans) - gegen alle Vernunft, gegen die STIKO und alle Gesetze - durchzuboxen. 

Trotzdem: Aus der Sicht der Mächtigen wurde ein großer Fehler gemacht, denn die Geschichte zeigt, dass alle wahnwitzigen Machtbetrebungen zum Scheitern verurteilt sind, weil das Quälen und Töten (2021 durch die Impfung) zu immer mehr Widerstand führt.

Der Kipp-Punkt ist meiner Ansicht nach erreicht und des wird bald zu einer neuen Weltordnung kommen - ganz sicher nicht zum Great Reset!  Ende Einschub 

 

Zwischendurch ein Satz von Helmut Schmidt zu Ökonomen,

auf die ich noch im weiteren Verlauf ganz besonders eingehe:

Ich teile die Menschheit in drei Kategorien ein:

Wir normalen Menschen, die irgendwann in ihrer Jugend Äpfel geklaut haben; die zweite hat eine kleine kriminelle Ader, und die dritte besteht aus Investmentbankern, bisher weitgehend legale Übeltäter. Helmut Schmidt, SPD-Politiker und 5. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Politiker und Ökonomen handeln unmenschlich, weil sie Sklaven des Kapitals sind. Spruch von Ulrich H. Rose vom 30.06.2020

Einschub dazu am 02.08.2020: Schau mal auf das Datum zum Spruch, es ist der 30.06.2020, das ist mitten im Coranwahnsinn. Das Problem war von Beginn an nicht das Coronavirus, es war der Befall der Politikergehirne mit dem Coronawahn. Gestern wurde diesem Cornawahnsinn der Politiker in Berlin am 01.08.2020 von ca. 1,0 Millionen Demonstrationsteilnehmern mit dem Thema "Tag der Freiheit" erfolgreich entgegengewirkt. Die Pripansch-Medien sprachen dagegen von 20.000 Teilnehmern.

Siehe dazu "Aktuelles ab dem 20.07.2020", sowie "Wie kam es zum Coronawahnsinn?" Ende Einschub

 


Trotzdem:
Wollen wir 99% uns das wirklich gefallen lassen? Dazu passt der
grüne Abschnitt (weiter unten), über die Ökonomen Robert Solow und Mario Draghi, die beide Anhänger des Keynesianismus sind und "learning bei doing" praktizieren. Unglaublich, aber wahr!
Siehe dazu auch: "
Die Weltfinanzkrise ist sehr einfach lösbar"


Wenn Du jetzt noch das Ende der Abhandlung "Gibt es das Ende des Denkens?" (ER) durchliest mit Albert Einsteins Spruch zu den Schafen (über dem Schema zu den Denktiefen), dann müsste doch etwas an gesundem Widerstand in Dir aufkeimen, - oder doch nicht?

Zwischenrein ein Vergleich von Menschenrechten und Ökonomie, der aufzeigt, wie die 1% die 99% manipulieren, besser gesagt verarschen:
A. "Der Artikel 1 der Menschenrechte enthält 5 Lügen und eine Unterstellung"
B. "
Der Trickle-Down-Effekt"* ist eine große Lüge, um 99% der Menschen hochgradig zu verarschen.
* Ausführliche Definition aus Gabler Wirtschaftslexikon: Der Trickle-Down-Effekt bezeichnet die These, dass der Einkommenszuwachs, den die Reichen in einer Gesellschaft erfahren, sukzessive auch zu den Mittelschichten und den Ärmeren in der Gesellschaft durchsickert. Häufig wird das Einkommenszuwächse der Reichen auch als notwendige Voraussetzung für die Einkommenszuwächse beim Rest der Bevölkerung angesehen. Die Trickle-Down-Theorie ist ein Bestandteil der angebotsorientierten Wirtschaftspolitik.
Mittlerweile wird der Trickle-Down-Effekt aufgrund der Praxisdaten stark angezweifelt.


Ein Spruch von mir vom 24.03.2008 zeigt den Hintergrund auf, warum vieles im Sande verläuft:

Wenn es den Menschen gut geht, dann werden sie geistig träge.

Wenn es den Menschen schlecht geht, dann sind sie geistig rege.

 

Ich denke, dass die Zahlen noch etwas anders aufgeteilt werden müssen, um nicht nur dem Spruch, sondern auch dem Hintergrund gerecht zu werden:

Da es von den 99% bestimmt über 90% gut bis sehr gut geht, kann auch gesagt werden, dass auf hohem Niveau gejammert wird. Lediglich 10% jammern auf einem Niveau, welches jammerswert ist. Nur diese 10% von bedauernswerten Menschen, diese Menschen wird man kaum bis nicht auf solchen Occupy-Demonstrationen oder anderen Demos finden, da sie nicht die Kraft und die finanziellen Mittel haben an Demos teilzunehmen. Damit soll erst mal genug sein. Ich werde viel später noch mal hierauf zurückkommen.

_____________________________________

Einschub am 23.12.2018:

Das später ist jetzt da, am 23.12.2018, also ca. 7 Jahre nach dem Beginn der Occupy-Bewegung, die mit ihren 99% zu schwach war, um die 1% zu kippen: Es gibt 3 Gründe, warum die Occupy-Bewegung nicht gefruchtet hat:

 

1. Bis hierher immer wieder erwähnt: Die 99% sind zu schwach, zu machtlos gegen die 1% der Mächtigen. Dabei hilft den Mächtigen der Artikel 1 der Menschenrechte, der die nur den Mächtigen nützt und diese letztendlich schützt und die 99% Ohnmächtigen im Regen stehen lässt. Siehe dazu den Aufruf Nr. 5 zum Wohle der Kinder "Verbreitet den richtig gestellten Artikel 1 der Menschenrechte!"

 

2. Die 99% sind sich leider nicht bewusst, dass sie die Stärkeren sind. Wären sie sich dessen bewusst, dann gäbe es nicht die 1% Mächtigen.

 

3. Wären sich die 1% Mächtigen bewusst, was sie da unten den 99% anrichten, dann würden diese Mächtigen ihr Geld verteilen.

 

4. Leider funktioniert die Umsetzung von Punkt 3 nicht, da ja unbedingt Punkt 2 zu berücksichtigen ist. Angenommen, da verteilen die 1% ihr Geld und ihre Macht. Was würde passieren?. Einige der unbewussten 99% würden das Geld und die Macht an sich reißen und die Positionen der Mächtigen einnehmen. Alles bliebe beim Alten. Hier denke ich an den Spruch von Emil Gött "In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter"! Verstanden?

 

Resümee: Die Occupy-Bewegung - auch jetzt 2018 - kann nicht funktionieren. Hinzu kommt, dass diese Bewegung die Rechten geweckt hat. Wie das? Warum das? Weil zu den Occupy-Protesten überwiegend die Linken gingen. Die Richtung der Linken war zum Thema Occupy-Bewegung richtig und diese Linken sind im Grunde immer progressiv voranschreitend, d.h., fortschrittlich und mit neuen Ideen unterwegs. Was haben im Zuge dieser Erfolge - das Richtige gemacht zu haben die Occupy-Bewegung zu unterstützen - die Linken erreicht? Sie haben die Rechten aus ihren Gräbern geholt!

Wie das? Weil sie in ihrer Fortschrittlichkeit manchmal übers Ziel hinausschießen und dadurch Aggressionen von Rechts provozieren.

Auf einen Nenner gebracht: Links bedingt rechts und umgekehrt.

Genauer betrachtet: Links hat in ihrem rechthaberischen Wahn und mit einem besonderen perversen Hintergrund den Genderwahnsinn eingeführt und stützt die Migration. Das weckte die Rechten auf und diese haben in ihrem rechthaberischen Wahn und mit einem anderen perversen Hintergrund mobil gemacht. Was wird dadurch schwächer? Richtig! Die Mitte! Super gemacht Ihr Linken. Je mehr ihr gegen Rechts wettert, umso mehr Rechte holt ihr aus den Gräbern raus. Schon gemerkt? Wahrscheinlich! Nur auch begriffen warum? Sehr wahrscheinlich nicht! Siehe dazu "Das Grundgesetz schafft sich ab" (DI)

 

Und woran liegt's? Am Zeitgeist!
Dieser furchtbare und nicht fassbare Zeitgeist, der beschleunigt andauernd unsere Zeit und keiner weiß warum.
Die Wutbürger nehmen zu und keiner weiß warum. Ja warum? -> Liegt am Zeitgeist!
Vielleicht an solchen Sendeformaten, wie "pro und kontra", welche die "
Wutbürger" befeueren?

Er liegt an dieser, an unserer Zeit, am Zeitgeist, dass wir hirnlos im Mainstream treiben, denn je mehr Menschen "unbewusst" in den Mainstream hineingedrängt werden durch Zeitarbeitsverträge, durch Zeitmanagement-Vorträge, durch Zeiteinsparmaßnahmen, durch hirnloses Konsumieren, durch ungezügeltes Fressen und Saufen, durch ..., umso schneller muss der Mainstream fließen um die vielen hirnlos Hinzuströmenden aufzunehmen.
Siehe dazu "
Die zunehmende Beschleunigung" (DI) und denke ab heute immer an den Irrsinn von "pro und kontra" (ER) Ende Einschub am 23.12.2018
___________________________________________________________

Diebe fesselt man auf Lebenszeit im Kerker, öffentliche Diebe gehen in Gold und Purpur. Spruch von Marcius Porcius Cata der Ältere

Im nächsten Schritt möchte ich Dir aufzeigen, warum ich die Überschrift "Betrug und Selbstbetrug" gewählt habe:

In gleichem Maße, wie Du Dich von sehr Wenigen (den 1%) betrogen fühlst, betrügst Du Dich selbst und darfst Dich gedanklich auch auf die Seite der 1% stellen - wegen Deines Selbstbetrugs. Diesen Widerspruch werde ich Dir hier auflösen.

An dieser Stelle möchte ich Dir auch verraten, was ich mit Dir vorhabe:
Ich werde Dir am Beispiel von
Donald Trump aufzeigen, warum sich die Occupy-Bewegung im Sande verlaufen hat und dass Du, egal auf welcher Seite Du stehst, auf der Seite der 99% oder auf der Seite der 1%, immer meinst richtig zu liegen.

Eines möchte ich schon im Vorwege verraten: Es liegt an der Illusion, das eigene Wissen zu überschätzen, weil nicht gedacht wurde, weil nicht nachgedacht werden kann!

Der Nobelpreisträger
Daniel Kahneman sagte das mal treffend in 2 Sätzen - gedacht für "die gescheiten oberen 10%":
Jemand, der mehr Wissen erwirbt,
entwickelt eine verstärkte Illusion von seinen Fähigkeiten
und überschätzt diese in einer unrealistischen Weise.
Menschen sind von einem unerschütterlichen Glauben an ihre Überzeugungen,
und seien sie noch so absurd, erfüllt, wenn sie darin von einer Gruppe Gleichgesinnter bestärkt werden.

_______________________________________________________________________

B. Rhetorik, Dialektik, Mäeutik (341)

Zur Überschrift "Betrug und Selbstbetrug" gehören zu Beginn (tatsächlich, wir sind immer noch am Anfang) einige Begriffe genauer geklärt und auch noch erwähnt, dass es sich hier ursprünglich um die Nr. 341 von DB.de handelt.

Die damalige Überschrift der Nr. 341: "Rhetorik und Dialektik – im Zusammenhang mit der Presse, den Intellektuellen, der Politik und der AfD." ist vom 10.05.2016

Vorwort und Erklärung der alten Überschrift:
Mir ging es am 10.05.2016 darum:
1. Einen großen Bogen zu schlagen von der Rhetorik und Dialektik,
betrachtet in Verbindung mit dem bFbD, dem „
Blinden Fleck beim Denken“ hin zu
2. der Vorgehensweise von Intellektuellen,
dies sind Philosophen, Presseleute, Politiker und sonstige Intellektuelle, und weiter
3. zum Rechtsruck in Europa, aufgezeigt an der AfD in Deutschland und
4. der Sonderstellung von Bayern und der CSU in Deutschland
hinsichtlich der klareren Aus-Sprache, An-Sprache, Sprache und des bestimmteren Handelns.
________________________________


Unterschiede der Begriffe Rhetorik und Dialektik:

Vorab zu mir:

Seit 1977 war ich - nach meiner Ausbildung zum Chemotechniker - bis 2014 (also für 28 Jahre) als Verkäufer in Deutschland unterwegs. Anfangs als Lackverkäufer, später als Inhaber eines Handelsunternehmens (ROTIL) für Lackierzubehör, speziell Schleifmittel und Schleifmaschinen.
Das bedeutet, dass ich selbstverständlich zu Beginn meiner Verkäufer-Karriere auch rhetorisch geschult wurde und danach immer wieder in unregelmäßigen Abständen. In besonderer Erinnerung blieben für mich die Trainer Friedmann, Helmut Peröbner und Wolfgang Denz, wobei Helmut Peröbner herausragt, den ich im Arabella in München kennenlernte, denn er präsentierte sich nicht nur als Trainer, sondern auch als erfolgreicher Unternehmer von WALDNER-Electronics.

Nun zu meinem Schlüsselerlebnis zur Rhetorik:
1977 hatte ich, in der Hamburger Börse, beim Trainer Friedmann, mein erstes Rhetorik-Seminar. Ab April 1977 wurde ich dann als Verkäufer für Lacke der Hamburger Fa. Mankiewicz in Nordbayern ins kalte Wasser geschmissen. Entweder noch 1977 oder erst im Frühjahr 1978 hatte ich im Kulmbacher Klimagerätewerk KKW, damals von SIEMENS übernommen, ein Gespräch mit einem Einkäufer, der mich in einem kleinen, weißen, schmucklosen Raum, ausgestattet mit einem Tisch + Telefon und 2 Stühlen, empfing. Nach ca. 3 Minuten des Vorgeplänkels – des rhetorischen Vorgeplänkels – unterbrach der Einkäufer dieses Vorgeplänkel abrupt und sagte: „Herr Rose, ich merke, sie sind, so wie ich rhetorisch ausgebildet worden. Was halten sie davon, wenn wir die Rhetorik beiseiteschieben und uns wieder „normal“ unterhalten. Dem stimmte ich aus vollem Herzen zu, da mir die Rhetorik einerseits hilfreich erschien, ich aber schon damals die Ansicht vertrat, dass das (Vor-) Täuschen auf weite Sicht gesehen nichts bringt, sondern sich eher negativ auswirken wird. Die weiteren Beweggründe möchte ich hier nicht aufführen, da sie den Rahmen sprengen würden. Sie haben mit dem Spruch „Ehrlich währt am Längsten“ zu tun.


Dieses Schlüsselerlebnis festigte mein Selbstverständnis für mich und auch in Bezug zur Umwelt. Deshalb schockte ich wahrscheinlich nicht ganz ein Jahr später, in einem der gleichen Besprechungsräume im KKW in Kulmbach einen Techniker, der bei jedem Telefonklingeln zum Hörer griff und sich mit dem Anrufenden zwanglos unterhielt. Nach dem dritten Telefonat sagte ich dem Techniker, dass ich jetzt vor die Firma in eine Telefonzelle gehen werde, ihn von dort aus anrufen werde, damit ich mit ihm mein Anliegen besprechen kann. Danach musste ich ihn nicht von Außen anrufen, wir führten ein - vom Telefon - ungestörtes Gespräch.
Dieses Schlüsselerlebnis brachte meine Verkäufer-Karriere nur langsam, aber nachhaltig in Schwung.
Das Ergebnis war nach einem zähen Anlauf über ca. 5 Jahre, dass ich – gemessen an den Umsatzzahlen – ganz nach vorne kam. Ich denke, dass es an meiner Ehrlichkeit lag, die überwiegend geschätzt und wahrscheinlich auch meine Hartnäckigkeit geachtet wurde. Das Kuriose dabei, das Kuriose an meinen Umsatzzahlen war, dass ich – trotz der sehr hohen Umsatzzahlen – das beste Ergebnis erzielte. Üblich war, und so denke ich ist es auch noch heute, dass große Umsatzzahlen fast immer mit einer Reduzierung des Ergebnisses einhergehen.
____________________________________________

Nochmal zu der Abhandlung "Betrug und Selbstbetrug" hier:
Das, was ich hier von mir gebe, das hat „Hand und Fuß“ und hat seine Wurzeln in vielen persönlichen Erlebnissen.

D.h. zur Rhetorik kann ich mitreden. Ich war und bin aber nicht gewillt, sie einzusetzen, da ich sie als unfaire Beeinflussung - von gescheiten Menschen gegenüber den "normalen" Menschen - sehe, die umso einseitigeren Nutzen bringt, je unterschiedlicher die rhetorischen Künste sind. Gemessen am Ergebnis sind auch noch moralische Aspekte und die Übervorteilung im Kontext zu betrachten.

Einschub am 31.07.2021: Ganz besonders gefährlich - hinsichtlich ihrer rhetorischen Eigenschaften halte ich Markus Söder und Emmanuelle Macron. Diese beiden Menschen haben sehr viel Leid und Not über diejenigen Menschen gebracht, die diesen Verführern ihre Lügen geglaubt haben. Das für mich dabei Positive ist, dass sowohl in Bayern, wie auch in Frankreich sich die Wenigsten so dreist anlügen lassen. Das spricht für die Bayern und die Franzosen. Wenn Du das - zum Teil als Video - nachvollziehen möchtest, dann siehe Dir diese 2 LINKS an: "Coronawahnsinn 5. Ab 24.07.2021" und "Coronawahnsinn 5. Ab 30.07.2021" Ende Einschub
__________________________________________________________

Nun zu meiner Erklärung der Begriffe Rhetorik und Dialektik:

Rhetorik ist die Kunst der Überredung mittels Überredungskunst.

Das heißt nichts anders als, die Rhetorik ist in sich faul.

Dialektik ist die Kunst der Unterredung, oder auch die Wissenschaft der Logik.
Dialektik ist die Kunst der Überzeugung mittels Logik.


Damit unterscheidet sich die Dialektik von der Rhetorik im Wesentlichen.

Das Wesentliche ist die Logik.
Nur, da kaum ein Mensch weiß, was
Logik (DI) ist, aus diesem Grunde werden sich Dialektik und Rhetorik immer vermischen, und es hängt immer nur vom Einzelnen und dessen Gesinnung ab, wie er/sie Dialektik oder Rhetorik für seine/ihre Zwecke einsetzt. Siehe dazu ein Armutszeugnis hinsichtlich der Logik von Markus Tiedemann, einem Philosophen und Professor für Didaktik in "Die Urteilskraft schulen" (Nr. 342)

Nehmen wir noch das neu aufgetauchte Wort, die Didaktik hinzu, welches so ähnlich, wie die Dialektik klingt.
Damit verlasse ich anscheinend die Logik und die Verkettung mit den Begriffen Dialektik und Rhetorik, denn
die Didaktik ist die Kunst des Lehrens, oder die Lehre durch Unterweisung, während die Mäeutik, als die „Lehre durch Selbsterkenntnis“ gilt.

Da auch die Kunst des Lehrens, die Didaktik, hinsichtlich der Vermittlung des Lehrstoffes, sich nicht immer einstimmig in den Meinungen der Experten widerspiegelt, kann und wird die Didaktik demzufolge auch immer mit der Rhetorik und der Dialektik vermischt werden, um die im Lehrstoff vorgegebenen Ansichten und auch die persönlichen Ansichten zu lehren. Die Ausnahmen hier sind die eher logischen, die naturwissenschaftlichen Fächer. Siehe dazu auch den, im übernächsten Satz, auftauchenden LINK „Wissenwiedergeber“


Ideal wäre es, so zu lehren, dass sich Selbsterkenntnis bildet, das wäre dann die zuvor erwähnte Mäeutik.
Nur, das Ziel der Mäeutik ist sooooooooo hoch gesetzt und so erhaben (hehr), dass es dazu ganz sicher keine Lehrkräfte gibt.

Meine spezielle Meinung dazu findest Du in „
Wissenwiedergeber(DI)

_____________________________________________________________

Zusammenfassung der Begriffserklärungen:
Mir geht es darum aufzuzeigen, dass jegliche Meinung, die Du aufgetischt bekommst, höchstwahrscheinlich von der persönlichen Meinung des Vortragenden oder des Verfassers eingefärbt ist. Jetzt könntest Du auch noch den LINK zu "
Färbungen" (ER DAW08) durchlesen - lasse es vorerst - vielleicht später!
Inwieweit Du dann rhetorisch oder dialektisch beeinflusst wirst, dass hängt davon ab, welchen Wissensstand Du hast, welche Kenntnisse Du hinsichtlich der Beeinflussung durch Rhetorik und Dialektik hast und vor ALLEM, ob die aufgetischte Meinung Deine schon bestehenden Ansichten bedient oder nicht.


Und jetzt kommt noch das Problem des "blinden Flecks beim Denkens" hinzu:
Je intellektueller Du bist, umso gefestigter sind Deine Ansichten, und umso geringer ist Dein Wille anderen Meinungen zuzuhören, geschweige denn, sie zu akzeptieren.


Noch mal:
Je intellektueller Du bist, umso weniger bist Du Dir bewusst, was Dich treibt, was Dich antreibt.
(gut, wenn Du sagst, dass Dich Machtprinzipien antreiben, dann stimme ich Dir zu) Ulrich H. Rose vom 10.05.2016

Den folgenden Satz - und auch den Satz zuvor, den werde ich Dir im nächsten Abschnitt ausführlich erklären.

Je intellektueller Du bist, und am Beispiel eines Politikers* aufgezeigt, umso weiter Du von der Basis entfernt bist, umso überzeugter Du von Dir bist, umso mehr Fehler wirst Du beim Regieren machen.
* z. Bsp. Horst Seehofer beim Behandeln von Angela Merkel auf dem CSU-Parteitag

 

Verkürzt:

Je intellektueller Du bist, umso weiter Du von der Basis entfernt bist, umso überzeugter Du von Dir bist, umso mehr Fehler wirst Du beim Herrschen und Regieren machen.

 


Das bedeutet:
Die AfD ist das Produkt der bisher gemachten Fehler unserer Politiker, unserer Spitzenpolitiker - im Zusammenhang mit der Presse. Damit, mit der Politik, da spreche ich im speziellen die regierende Partei, die CDU an.

Zur CSU und zur SPD lasse ich mich dann auch noch aus.
* Wenn Du wissen willst, welche ursächlichen Fehler gemacht worden sind, dann lies in Definition-Intelligenz.de in "Aktuelles Weltgeschehen" meine Gedanken zu
Trump und Erdogan im Zusammenhang mit dem Glauben.

Das ist wohl sehr lang, doch es lohnt sich und gehört hier noch dazu!
_________________________________________________

 

Jetzt kommt das Eingehen auf die Karikatur in der Mittelbayrischen Zeitung.
Diese Karikatur ist nur ein bezeichnendes Beispiel, wie unsere Presseleute überwiegend unbewusst agieren und wie sie extremen Schwachsinn, dies ist in diesem Beispiel das „Unterheben ihres Gedankenschlechts“ unter das Volk bringen. (Dies werde ich noch genauer ausführen!)
Das Volk versteht wohl nicht so wie ich (der rhetorisch geschult ist), was da passiert, was das soll, was damit – unbewusst von den Presseleuten bezweckt wird, was die Zielrichtung ist: Die Volksverdummung weiter zu hinterfüttern.

Nein!!! Der Bayer lässt sich nicht so einfach – in welche Ecke auch immer – stellen!
Der Bayer hat noch ein Gespür für das Wesentliche.
Nur lange, liebe CSU, lange geht das nicht mehr gut!
Macht endlich eine Kehrtwende und sagt dem Volk, dass ihr wisst, was das Volk denkt. Am Wahrscheinlichsten ist, dass ihr nicht wisst, was das Volk denk!!!


Ein Tipp an die Regierenden in Bayern:
Solltet Ihr doch wissen, was das Volk denkt, dann redet ihm nicht nach dem Munde, sondern handelt – vernünftig und dem bayerischen, dem deutschen Volke gerecht werdend!


Ihr, die bayerischen Politiker, Ihr habt doch schon viel Gutes vollbracht!
Schaut Euch oben die 4 Bilder vom FOCUS noch mal an!

Ihr seid gut, nur nachlassen, das solltet Ihr nicht!
Habt endlich mal den Mut ehrlich und Klartext zu reden!
_________________________________________________


Siehe jetzt noch die nachfolgende Grafik, die auch aufschlussreich zeigt, warum es im Süden besser läuft:

 

_____________________________________________________________Kleinstädte in Deutschland mit Krankenhaus ... VHS und Gymnasium mit Einwohnern von 10.000 bis 20.000:

Quelle ZEIT-Magazin Oktober 2018

Nachtrag im Juli 2019: Jetzt sieh Dir mal die Verteilung der Schulden in Deutschland 2018 auf Kreisebene an! Ein mehr als deutliches Bild, welches für Bayern und die Politik der CSU in Bayern spricht. Die Ausnahme in Bayern ist mit dem größten roten Fleck Nürnberg , SPD - was sonst! Da denke ich gleich an Berlin. Dieser kleine rote Fleck Berlin benötigt den sehr großen grünen Fleck Bayern - über den Länderfinanzausgleich - um einigermaßen über die Runden zu kommen. Eingermaßen! Statt Schulen zu sanieren bauen die in Berlin Gendertoiletten! Ein Wahnsinn der dortigen Regierung. Unverantwortlich! Rate mal, wer in Berlin regiert? Auch ein roter Fleck: Bremen! Rate mal, wer in Bremen seit Jahrzehnten regiert hat und es - trotz Abstrafung der Bürger bei der letzten Wahl - weiter regieren will?

Rhetorik und Dialektik – im Zusammenhang mit der Presse, den Intellektuellen, der Politik und der AfD, betrachtet.

Jetzt zeige ich Dir eine Karikatur von Gerhard Mester aus der Mittelbayerischen Zeitung von Anfang Mai 2016. Dazu aus dem FOCUS vom 30.04.2016 von der Seite 27 unter der Überschrift „Tatort Deutschland“ 4 Deutschland-Skizzen zum Thema "Wo werden wie viele Verbrechen begangen und aufgeklärt?" mit der Quellenangabe „Polizei, Innenministerien der Länder, eigene Berechnungen“

Lasse die folgenden 6 Bilder erst mal auf Dich wirken, bevor Du weiterliest!

Karikatur Mittelbayerische Zeitung: Was gehört zu Deutschland? Von Gerhard Mester vom Mai 2016

Fragen zur Mester-Karikatur an Dich:

 

a. Was vermittelt sich Dir?
b. Was für ein Gefühl beschleicht Dich dabei?
c. Verstehst Du die Aussage dieser Karikatur?

Ich komme später wieder darauf zurück.

_________________________________________________________

 

Jetzt ein paar Statistiken:

 

Verbrechen und Aufklärungsrate 2015 in D:

 

           2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass ich

in Bayern lebe!

Einbrüche 2015 in Deutschland:

              

                2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass ich

in Bayern lebe!

              

                2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass ich

in Bayern lebe!

            

                2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut, dass ich

in Bayern lebe!

Meine Beurteilung der Bilder:


Fangen wir mal mit den letzten 4 Bildern aus dem FOCUS an, dann ist mehr als deutlich feststellbar, dass wir hier in Bayern – im Vergleich zu allen anderen Bundesländern – im Paradies leben.

Einschub am 31.07.2021: Das dachte ich damals in meiner Naivität und als CSU-Mitglied im Ortsverband Schwandorf. Klar, es ist immer noch schön, das Land Bayern. Nur was ist mit den Menschen und vor allem mit den allermeisten Politikern in Bayern, wie auch in allen anderen Bunderstaaten passiert? Die Politiker können endlich ihr wahres Gesicht zeigen, da ca. 99% von Ihnen Soziopathen und extrem machbesessen sind. Nur 5 Jahre später, Anfang 2020, kam diesen perversen Politikern die inszenierte Corona-Pandemie ganz recht, um das Volk so grundgesetzverachtend und menschenlebenverachtend zu erniedrigen. An vorderster Front der Schwerverbrecher, Kinderschänder und Massenmörder Markus Söder, der mittlerweile gut 100.000 Tote an Kollateralschäden in Bayern plus massivste psychische Schädigungen und schlimmen Impfnebenwirkungen durch seine Corona-Maßnahmen hervorgerufen hat, die eines Widerrufes bedürfen. Das geschieht immer noch nicht durch die gekauften Medien und die gekauften Professoren, obwohl der Zenit der Quälereien der Volkes schon überschritten ist. Ab morgen, den 01.08.2021 müssen alle Reiserückkehrer - egal ob per Flugzeug, oder Auto, Bus, Bahn - einen mehr als fragwürdigen PCR-Test über sich ergehen lassen müssen, der - je nach Belieben - die Inzidenzzahlen in die politisch gewünschte Richtung schwenkt.

Das bedeutet, dass die Gestesteten zur Herbeitestung der 4. Welle missbraucht werden! Wenn Du mehr dazu wissen willst, dann siehe unter "Die Chronologie des Coronawahnsinns" nach, oder unter "Coronawahnsinn 5. Ab 30.07.2021" Ende Einschub      

Ähnliches gilt für Sachsen in den neuen Bundesländern.

Beachtet werden muss, dass die Bundesländer Bayern, Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern noch zusätzliche, ungünstige Einflüsse durch die angrenzenden Länder Tschechien und Polen erleiden, da von dort ausländische Banden grenzübertretend kurzzeitig agieren und dann wieder aus D verschwinden.

Stichworte: Kfz-Diebstähle, Drogen Chrital Meth, u.s.w.

Diese Einflüsse wirken sich auch in Bayern ungünstig auf die Statistiken aus.
Trotzdem stehen wir hier in Bayern immer noch mit Abstand am Besten da.

Warum ist das wohl so?

Das wird doch nicht der Politik in Bayern geschuldet sein? – oder doch?

Ich denke, dass das eindeutig der Politik der CSU in Bayern und letztendlich den Bayern geschuldet ist,
denn ein Bayer lässt sich nicht so kurzfristig von bla-bla-bla beeinflussen.

Einschub am 31.07.2021: Das war wohl richtig, diese Überschrift, und wer das näher erklärt haben möchte, der rufe mich bitte an (Impressum). Der zweite Teil dieser Überschrift "und letztendlich den Bayern geschuldet", der stimmt doch doch etwas hoffnungsfroh - neben Sachsen - dass die zwei schlimmen Corona-Treiber oder auch Coronaschafe-Vorsichhertreiber, Maskus Söder und Michael Kretschmer damit weniger erfolgreich sind, als in den anderen Ländern.

Siehe dazu diesen aktuellen Überblick von statistica.com von heute:

 

Auffällig ist, dass die neuen Bundesländer - bis auf MV - alle noch unter Bayern zu finden sind!

 

Die Erklärung dazu:

In den neuen Bundesländern, in der ehemaligen DDR, haben die älteren Menschen - auch noch nach 30 Jahren - eine gute Erinnerung daran, was ein Diktaur ist.

 

Warum dann der

Corona-Diktatur

nachgeben?

 

Positiv auswirkend kommt hinzu, dass es hier in Bayern eine direkte, eine derbe Ansprache gibt.
Die derbe Ansprache, wie „schleich Dich!“ – vor allem in Wirtshäusern – hilft meistens sich besser in der Gesellschaft zu orientieren und kann den Psychiater-Besuch einsparen.

Wer da Zahlen zu Psychiater-Besuchen in den einzelnen Bundesländern hat, der schicke diese mir bitte!

Unseren führenden Politikern in Bayern ist das heutzutage nicht mehr so gegeben, wie es noch bei Franz Josef Strauß sehr ausgeprägt war, die deutliche Ansprache und Aussprache.

Diese deutliche Aussprache ist mehr und mehr der Rhetorik und der Dialektik gewichen.

In den Auswirkungen auf das Volk bedeutete das, dass sich alles - besonders die Verarschung des Volkes - viel moderater anhört. Nur das Volk schätzt immer noch klare Ansagen und klare Worte - hört aber leider nicht mehr!

Da das Volk diese klaren Worte von den Politikern nicht mehr hört, denkt es sich ihren Teil selbst.


Das Volk kommt immer mehr zu dem Schluss, dass die Politiker unredlich sind, und demzufolge die Politiker und auch die Medien vom Volke zunehmend angefeindet und gemieden werden. Siehe das abnehmende Wahlverhalten und das berechtigte Schimpfwort für die Medien „Lügenpresse“. Siehe "Pripansch-Medien"

Dann taucht für alle überraschend die AfD auf und spricht deutliche Worte – zum Teil sogar Worte, die das Volk richtig und wirklich versteht.

Und was passiert auf Seiten der angestammten Politiker?:
Statt sich beim Volk für ihr bla-bla-bla zu entschuldigen und endlich Klartext zu reden faseln sie weiter rhetorisch drauf los und kommen keinen Millimeter in ihrer Glaubwürdigkeit weiter.

Deutlich sichtbar wird das Gegenteil: Sie verlieren immer mehr! Nur, ändert das etwas in der Deutlichkeit der Ansprache der angestammten und etablierten Politiker? Nein! – es ändert nichts!

Warum ändert sich nichts bei den etablierten Politikern, obwohl ihre gesicherte Zukunft damit verbunden wäre?

Antwort: Weil sie dem bFbD* erlegen sind!
* bFbD = "Der blinde Fleck beim Denken"


Aus meiner Sicht war der allergrößte Fehler der etablierten Parteien der mitgliederfangende Ausspruch:
„Der Islam gehört zu Deutschland“.

Die Mehrheit der Deutschen trägt diesen Satz nicht mit!

Warum wohl?

Weil er:
a. eine frech vorgetragene Lüge war und ist, da half und hilft auch keine nachträgliche Rhetorik
b. zu unserem Grundgesetz konform ist hinsichtlich der Religionsfreiheit in Deutschland.

Nur, hat das dem Volk geholfen? Hat das dem Volk gereicht? Hat das das Volk überzeugt?
Bei Weitem nicht!!!

Wir haben in unserem Grundgesetz ein Problem eingebaut, das es zu beseitigen gilt.

 


Und jetzt bin ich am Ende meiner langen Vorrede zum Thema Rhetorik und Dialektik angelangt.

Jetzt kommt keine Rhetorik und Dialektik, jetzt kommt eine klare und direkte Beschreibung des Islams in Deutschland und anderswo: Der Islam ist eine gewalttätige Religion. Punkt und nichts weiter!

Wollen wir uns hier in Deutschland hinter unserem Grundgesetz verstecken,
nur um dies nicht auszusprechen, die Wahrheit über den gewalttätigen und frauenfeindlichen Islam?


Jetzt mal die Frage an die Politiker, die das hier lesen:
Ist Euch klar, warum die AfD solch einen Zulauf hat?


Es ist sicher nicht unsere braune Vergangenheit! Ihr seid es, die Politiker, die durch Rhetorik, Dialektik und dem Verstecken hinter einem korrekturbedürftigem Grundgesetz, der AfD – und natürlich auch unserem „Braunen Sumpf“ den Nährboden geschaffen haben.

Und was geschieht in Europa?

Überall sind nur noch „erbärmliche Feiglinge“, „erbärmliche Politiker“ am Werk, die so weit vom Volk entfernt sind, wie die Erde vom Mars, oder ich als CSU-Mitglied von Horst Seehofer.
____________________________________

 

Hier geht es weiter zu "Betrug und Selbstbetrug 2"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose