Coronawahnsinn 6. Ab 13.01.2022 Das Ende

Hier geht es zurück zu "Coronawahnsinn 6. Ab 09.01.2022 Das Ende"

Beispiel Corona-Daten Irland:

Wer weiß, was auf die gutgläubige Sophia Thiel noch zukommt?

Eine weitere, ähnliche Kurve von Frankreich findest Du, wenn Du ganz oben den LINK zurück anklickst.

_____________________________________________________________________

 

Freitag, der 14.01.2022: Wir haben versagt

Größte dänische Zeitung entschuldigt sich für die unkritische Veröffentlichung der offiziellen Covid-Lügen.

Wir haben versagt“, titelt das „Ekstra Bladet“

 

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

Benjamin Franklin

__________________________________________________

Rede von Reiner Haseloff vor dem Bundesrat:

"Die pandemische Lage ist beendet!"

Kommentar: Hoffentlich kriegt der Bundestag das mit!

 

Ein anderer Kommentar aus dem Web:

 

14.01.2022: BREAKING-NEWS:
Deutscher Bundesrat Berlin -  Ministerpräsident Reiner Haseloff kündigt in Namen des Deutschen Bundestages und laut Ministerkonferenz an, dass die Pandemische Lage nationaler Tragweite „Beendet“ ist!

Damit ist logischerweise:

- jedes Notstandsgesetz aufgehoben

- jede Impfpflicht definitiv vom Tisch

- die Notfallzulassung der Impfstoffe nichtig

- jede COVID-Beschränkung nichtig

- jede Maskenpflicht nichtig

- jede Zugangsbeschränkung zu Geschäften und Arbeitsstellen nichtig

Ist DAS der Grund warum, die Massenmedien diesen Beschluss nicht berichten???

Leute, es ist vorbei ...

_______________________________________

 

In den USA kommt im Fernsehen die Wahrheit - Die ganze Wahrheit

_____________________________________________________

 

Der Charité-Virologe Christian Drosten vergleicht die Omikron-Variante mit "einem Auto mit breiteren Reifen, aber nicht unbedingt mit einem stärkeren Motor". In unwegsamem Gelände kommt das Auto mit breiteren Reifen besser voran, aber es ist nicht unbedingt besser ausgestattet.

Ich vergleiche den Christian Drosten mit einem eiskalten und berechnenden "Johns-Hopkins-Jünger" *, der gesteuerte Panikmache betreibt.

* mehr dazu, wenn Du diesen Namen mit den Gänsefüßchen googelst!

 

_________________________________________________________

 

Samstag, der 15.01.2022:

Eckart von Hirschhausen:

Der geldgeile systemrelevante Primitivling!

Genozidales Impfen ist ja so gesund!

- so gesund für den Kontostand!!!
Zu Beginn dieser Woche wurde bekannt, dass Eckart von Hirschhausen für eine seiner Stiftungen "Gesunde Erde - gesunde Menschen" knapp 1,4 Millionen Dollar von der Bill and Melinda Gates Foundation erhalten hat.

Sieh Dir das Video "Impfen gegen Corona am LMU" an! Einige Sätze daraus: "Es sterben vergleichsweise mehr Menschen an Kugelschreibern", "Impfen ist sicher und solidarisch", "Quarcks & Co mit der eiskalten Soziopathin Mai Thi Nguyen-Kim machen die beste Aufklärung"

Dr. med Eckart von Hirschhausen arbeitete z. Bsp. von 1993 bis 1994 als Arzt im Praktikum in der Kinderneurologie der Freien Universität Berlin und promovierte 1994 magna cum laude zum Thema Wirksamkeit einer intravenösen Immunglobulintherapie* in der hyperdynamen Phase der Endotoxinämie beim Schwein. * Intravenöse (gespritzte) Immunglobuline werden aus Blutplasmaspenden gewonnen.

Kommentar: Eckart von Hirschhausen, ein Arzt, der sich nach seinen Erfahrungen beim Schwein jetzt den Menschen zuwendet und ihnen eine Impfung empfiehlt, die sicher und solidarisch ist! Der Beweis dazu: Er bekommt Geld von der Bill an Melinda Gates Foundation.

Das ist alles falsch und verlogen. Eckart von Hirschhausens Vergleiche in dem Video, die wirken extrem verblödend für schon verblödete Schlafschafe. Und diese Vergleiche werden auf die Schlafschafe mit trügerischer Sicherheit wirken, denn die Wahrheit wollen die Schlafschafe ganz sicher nicht hören!

Vorweggenommenes Fazit zum folgenden Beitrag:

Bei den Spritzen, die tatsächlich den "Impfstoff" enthalten, die das Spike-Protein produzieren, dürften die Impfnebenwirkungen* bis ca. 100% reichen!!!

* sprich ab heute von der Impfhauptwirkung, dem Tod!

 

Melden von Impfnebenwirkungen lohnt sich nicht*, so Dr. Hubertus Voigt.

* finanziell lohnt es sich nicht, weil 80-90% nicht gemeldet werden!

 

"In meiner Familie sind zwei Menschen innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung an Schlaganfall gestorben"

 

Hubertus Voigt ist ein deutscher Arzt mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Praxis, unter anderem als Chefarzt. Er schreibt regelmäßig für die Seite von Boris Reitschuster.

Reitschuster hat ihm die exklusive INSA-Umfrage vorgelegt, der zufolge 15 Prozent der Geimpften starke Nebenwirkungen haben.

 

Hier sein Kommentar: Diese Zahlen erstaunen mich überhaupt nicht. Wir Ärzte wissen doch schon seit Beginn der Impfkampagne, dass Nebenwirkungen viel zu selten gemeldet werden. Warum? Dies hat mehrere Gründe:

 

Die Ärzte bekommen kein Geld für das Melden von Impfkomplikationen.

Der Meldevorgang dauert circa 20 Minuten, ohne dass der Arzt „etwas davon hat“. Er wird also nicht bezahlt. Weder der Krankenhausarzt, noch der Hausarzt. Nur lästige Bürokratie. Für eine Impfung, die circa vier Minuten dauert, erhält der Arzt 30 Euro.

Also lieber fünf  Menschen impfen für 150 Euro in der gleichen Zeit, als für null Euro eine mögliche Komplikation zu melden.

 

Ein Großteil der Impfungen erfolgt in den Impfzentren. Da treffen sich plötzlich die Menschen, die sich nie vorher gesehen haben: Der Impfling, der Impfende und der Assistent des Impfenden. Die Impfung soll nicht mehr als vier Minuten dauern, inklusive Aufklärung und umfangreicher Dokumentation. Nach der Impfung sehen sich die drei auch nie wieder. Weiß der Hausarzt, dass der Mensch mit diesen oder jenen Beschwerden geimpft worden ist? Oder der Notarzt? Er fragt auch nicht danach, weil dann ja vielleicht eine „innere Pflicht“ zum Melden aufwachen könnte. Bei den Impfungen im Bus, der Kirche oder Sporthalle ist es noch viel schlimmer. Eine ausreichende Anamnese, also Aufnahme der Krankengeschichte, erfolgt dabei nicht. Darum geht es auch nicht. Hauptsache, die Nadel wird im Deltamuskel versenkt und der Nenner der Impfkampagne ist um eine Zahl gestiegen. Nur darum geht es.

 

In meiner Familie sind zwei Menschen innerhalb von 14 Tagen nach der Impfung an einem Schlaganfall gestorben. Ohne Vorboten. Beide Fälle wurden nicht gemeldet. Die behandelnden Krankenhausärzte sagten jeweils: „Es ist hoch unwahrscheinlich, dass dies mit der Impfung zusammenhängt“. Daher wurden sie nicht gemeldet. Damit wird auch verhindert, dass Schlaganfälle überhaupt anerkannt werden.

 

Beispiel Gürtelrose: Ich persönlich weiß jetzt von so vielen Fällen von Gürtelrose, die nach der Impfung aufgetreten sind. Das ist nicht neu und bei vielen anderen Impfungen auch bereits berichtet worden. Bei dieser Impfung wird ein kausaler Zusammenhang aber konsequent ausgeschlossen. Warum? Ist mir nicht bekannt. Zudem sind mir einige Fälle von schwerwiegenden Thrombosen im Freundeskreis nach der Impfung bekannt. Ein Zusammenhang? Wird von den Ärzten per se kategorisch ausgeschlossen. Gemeldet wurde nichts.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Schlimmsten ist

die Unrats-Vorsitzende

Alena Buyx,

 

dicht gefolgt von:

Kommentar: Wie kann man nur so treudoof schauen, wie der Wolofram Henn, und solch ein übergroßes Arschloch sein? Und bitte nicht "übergroßes Arschloch" googeln!!!

Bei "ÜGAR" in der Bildersuche, da ist es viel angenehmer!

Der deutsche Ethikrat mit Alena Buyx und Wolfram Henn haben mit Ethik so viel zu tun, wie ein Zitronenfalter mit dem Zitronen falten. Feststellung von Ulrich H. Rose vom 16.01.2022

Geht die Strategie der Mächtigen auf?:

Ein Mensch, der dem sicheren Tod entgegenschreitet, der bringt kaum noch Kraft gegen seine Widersacher auf und lässt sich alles gefallen. So geschehen von den Geimpften in den Corona-Wahnsinnsjahren 2020 und 2021.

Deshalb - wegen der Apathie der Geimpften - konnte die WHO

- und bisher ungestraft -

diese Stellungnahmen zur "Wirksamkeit" der Corona-Impfstoffe abgeben!"

 

Wer das alles glaubt,

der muss die Vorraussetzungen* eines Gläubigen mitbringen!

 

Glauben heißt "nicht wissen" und sich in die Hände von Sekten zu begeben.

* nett gesagt. Richtig wäre:

"muss total bescheuert sein!"

Robert Jennedy jr. lobt den Widerstand in Österreich.

Robert F. Kennedy jr. ist der Neffe von John F. Kennedy und Gründer und Vorsitzender von Children's health defense. (Verteidigung der Gesundheit von Kindern)

Robert F. Kennedy jr. sprach am 29.08.2020 in Berlin auf der Anticorona-Demo.

 

Sonntag, der 16.01.2022:

 

MAILAND, 16.01.2022 (Reuters) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Italien aufgefordert, die strengen Anti-COVID-Beschränkungen zu ändern, um eine Diskriminierung von Ungeimpften zu vermeiden.

 

Brügge in Belgien demonstriert gegen den Grünen Pass

Montag, der 17.01.2022:

Wir brauchen ein neues Schulsystem, damit aus unseren Kindern kein Humankapital wird, und damit sich der Coronawahnsinn nicht mehr wiederholt. Ulrich H. Rose vom 17.01.2022

Alles Wichtige dazu - zum neuen Schulsystem etc. findest Du unter "Aufrufe zum Wohle der Kinder"

_________________________________________________________________

 

Dienstag, der 18.01.2022:

 

 

 

 

 

Hier der Beweis:

 

Omicron kommt aus der Politik

 

und nicht aus Südafrika!

Corona  war für einige Wenige sehr segensreich zur Geldvermehrung:

und für seeeehr viele schädlich

an Geld und Leben!

Während "die Einkommen von 99 % der Menschheit durch Covid-19 schlechter geworden sind", hat sich der Reichtum der 10 reichsten Männer der Welt mehr als verdoppelt - von 700 Milliarden Dollar auf 1,5 Billionen Dollar, so die Anti-Armutsorganisation Oxfam.

Für Leute wie Elon Musk und Jeff Bezos waren die Covid-Jahre "profitabler" als die vergangenen vierzehn Jahre zusammen!

"Die Zentralbanken haben Billionen von Dollar in die Finanzmärkte gepumpt, um die Wirtschaft zu retten, doch ein Großteil davon ist in die Taschen von Milliardären geflossen, die vom Börsenboom profitiert haben", sagt Oxfam-Geschäftsführerin Gabriela Bucher.

Soester-Anzeiger.de:

„Diejenigen, die mich kennen, erkennen mich kaum wieder.“

Dieser Satz einer Werlerin schockiert. 

Werl: Auf dem Sofa sitzt Maya L. (Name durch die Redaktion geändert) mit schwerer Atemnot und zitternden Händen, sie beschreibt einen Druck auf der Brust, der in die Schulter ausstrahlt, klagt über extreme Vergesslichkeit und Probleme mit der Wahrnehmung. Und das sind nur wenige Symptome, unter denen sie leidet. Ende September hat sie sich erstmals mit dem Impfstoff Biontech gegen Corona impfen lassen, die Beschwerden ließen nicht lange auf sich warten. Anfang Oktober zeigten sich die ersten Symptome. „Ich war vorher kerngesund, hatte keinerlei Beschwerden. Jetzt bin ich arbeitsunfähig“, sagt L.

Eine Geimpfte beschreibt das Dilemma der Geimpften ideal:

Wenn ich in die Scheiße reingetreten bin, dann möchte ich von den Umstehenden nicht auch noch hören, dass ich in die Scheiße reingetreten bin.

_________________________________________________

 

Wachsende Kritik an den Corona-Auflagen in Deutschland treibt immer mehr Menschen zu den Montagsspaziergängen auf die Straße. Wegen der hohen Belastung wird sich die hessische Polizei künftig nicht mehr an Einsätzen in anderen Bundesländern beteiligen.

 

 

Zwischenfazit von mir am 18.01.2022:

Es bröckelt an allen Ecken, Seiten, und auch schon im Innersten des Corona-Regimes.

Ich bin ja gespannt, wann die unausweichliche Implosion kommt, und welche Politiker und Hauptverantwortlichen der inszenierten Corona-Pandemie versuchen werden ihren Arsch durch Zurückrudern zu retten.

 

Danach, nach der Implosion, besteht meine Hoffnung, dass keine Hoffnung für diese Massenmörder und Kinderschänder besteht!

- egal, wer wann und wo zurückzurudern beginnt!

Während bei vielen Montagsspaziergängen die Polizei die Demonstranten nur noch begleitete, so war es in Rostock leider anders.

___________________________________

 

Anhörenswert:

Tim Keller:

EX-ZDF-Moderator Peter Hahne tobt wegen CORONAPOLITIK!

Übrigens: Vor den Corona-Impfungen, im Jahr 2020, da gab es solch hohen Infektionszahlen nicht! Es kommt genauso, wie es Prof. Sucharit Bhakdi vorausgesagt hat: Die Geimpften werden das Opfer ihres Glaubens an die inszenierte Corona-Pandemie und ihres Glaubens an die Wirksamkeit der mRNA-Impfstoffe, die ihnen den Tod bringen werden!

Wir haben jetzt schon eine Pandemie der Geimpften - siehe die Krankenhausdaten! Die Geimpften, das sind die Schlafschafe, die können jetzt nur noch hoffen, dass zukünftig genügend Ungeimpfte willens sind, sie zu pflegen!

Und das Video dazu: Pfizer - die lautlose Wandlung zu Luzifer

_______________________________________________

 

In China hat der Coronawahnsinn noch etwas Vorsprung:

Video: "Es werden Flammenwerfer gegen das Virus eingesetzt"

China setzt Flammenwerfer in der 13 Mio. Stadt Xi'an ein um so das neue Virus in der Luft zu verbrennen.

Alle Menschen in dieser Stadt sind eingesperrt und bei vielen brach hämmorhagisches Fieber aus, bei vielen Bewohnern strömten Blut aus Augen, Ohren, Nasen.

 

Dr. Robert Malone sagte in dieser Stadt sei ein Ebola-ähnlicher Virus ausgebrochen und China schweigt zurzeit, wegen der Olympischen Winterspiele, die in Kürze in Peking starten werden. Würde China jetzt melden ein neuer Virus sei ausgebrochen, so würden die Olympischen Winterspiele im nächsten Monat abgesagt werden.

Das wollen sie nicht.

 

Fazit: Die Impfungen wirken - tödlich,

todsicher!!!

Wie berichtete die Tagesschau am 23.12.2021 darüber - und danach nicht mehr!!!:

Weil sich 69 Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben, gilt nun für 13 Millionen Bewohner im chinesischen Xi'an ein strenger Lockdown.

 

Übrigens: Wer es bis jetzt immer noch nicht gemerkt hat, worum es geht, der erinnere sich bitte an die Aussagen von Bill Gates am 19.10.2019, dass er 7,5 Milliarden Menschen impfen lassen will, um die Menschen zu reduzieren.

Das haben die Chinesen vorbildlich übernommen, haben ein Virus in Wuhan entwickelt und es frei gelassen. Das wäre noch nicht das Problem gewesen, wenn man es dabei belassen hätte. Das größere Problem für die überwiegende Menschheit war, an die inszenierte Corona-Pandemie zu glauben. Alleine der Glaube an diese inszenierte Pandemie forderte schon Milllionen von Toten, meistens Verhungernde in den ärmeren Ländern. Das allergrößte Problem war dann der Impfwahnsinn, der von den meisten Politikern weltweit propagiert wurde. Die Folgen sind weltweit millionenfach zu sehen und in China ist die nächste Horror-Stufe erreicht, die bald auch im "demokratischen" Europa festgestellt werden wird und im "besten Deutschland" alles Zeiten, wie es der "Bundeskasper Frank Walter Steinmeier" * am 03.10.2020 sagte. Wortwörtlich: "Wir leben heute in dem besten Deutschland, das es jemals gegeben hat"

* Tipp: Google mal dies mit den Gänsefüßchen!

Dazu ein Tweet von

Mariette Davina

 

Dazu keinen Kommentar von mir!

Woran erkenne ich, dass es in der Türkei freier zugeht, als in Europa? Am Datum!

Am 03.07.2021 wurden in Europa die Wattestäbchen verboten, hier nicht!

Etwas für die Hygiene verbieten, dafür den Menschen die nachgewiesen unnützen und eher schädlichen Masken aufzwingen, welche erheblich mehr zur Umweltverschmutzung beitragen. Das sieht man hier deutlich am Strand, wie schon vor einem Jahr weltweit an allen Meeranrainer-Staaten festgestellt wurde.

__________________________________________________

 

Zehntausende in Sachsen demonstrieren gegen eine drohende Impfpflicht, die CDU-Ministerpräsident Michael Kretschmer 2020 noch ausgeschlossen hatte. Zugleich werden mögliche Folgen von Corona-Impfungen weiter vertuscht.

Das zeigt auch der schockierende Fall eines 63-Jährigen aus Dresden:

Ich lasse mich nicht impfen, egal was die hier machen, unterstreicht Renate C. (Name von der Redaktion geändert) mit vehementer Stimme. In einer verwaisten Wohnung in einem Dresdner Altbau schildert sie, was mit ihrem Mann nach der ersten Corona-Impfung im Mai 2021 geschah. Ihre Geschichte ist eine von vielen verschwiegenen Hinterbliebenen der Opfer von Corona-Impfungen.

________________________________________________________________

Mittwoch, der 19.01.2022: Die Gesundheitsämter in Deutschland melden 112 323 positive Tests innerhalb von 24 Stunden mit einer Rekord-Inzidenz von 584,4!

Fazit: Das unsinnige Testen bringt was - für die Verschwörer gegen das Volk, die Politiker!

Das mehrheitlich strunzdumme Volk glaubt diesen Bestien und ertestet sich seine Maßnahmen, wie Masketragen, indirketen Impfzwang und Lockdowns selbst.

Wie doof muss man als Deutscher sein, um gegen dies ALLES zu sein, und um Tags darauf an einer Anticorona-Demo mit Maske teilzunehmen???

Antwort: Ziemlich!!!

Empfehlenswert sehenswert aus Sachsen:

Steimles aktuelle Kamera Nr. 51

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Du dem nicht zustimmst, dann empfehle ich Dir ganz aufmerksam

die "Aufrufe zum Wohle der Kinder" durchzulesen.

Diese dumme Nuss - unsere Außenministerin Annalena Baerbock - bekommt in Mokau am 18.01.2022 kaum einen fehlerfreien Satz raus!

und dieser fehlerhafte Satz ist auch noch eine dreiste Lüge!!!

Nagold 2022 und wir werden jede Woche mehr... und mehr.... und mehr!!!!!!!!!! Jedes noch so kleine Kaff marschiert am Montag für unsere Zukunft - wir haben nur die eine!

<< Neues Bild mit Text >>

Ein neuer Irrsinnshöchststand

wurde in Hessen erreicht:

Tipp: Wenn Du Irrsinnshöchststand bei Google eingibst - auch ohne Gänsefüßchen, dann gibt es heute 6 Treffer, die zu anderen Irrsinnshöchstständen führen.

Boris Reitschuster heute: Ich finde, der Verfassungsschutz sollte sich ehrlich machen und sich in Regierungsschutz umbenennen.

Idiocracy Trailer Deutsch

 

Stagnierender Flynn-Effekt: Die Menschen werden dümmer

Der bekannte Schulkritiker und Lehrer John Taylor Gatto* benennt als die wirklichen Lehren der Schule sieben Lektionen:

* 15. Dezember 1935, Monongahela, Pennsylvania, Vereinigte Staaten, † 25. Oktober 2018, New York City, New York,

- Verwirrung des Schülers
- Wecken von Klassenbewusstsein
- Erziehung zur Gleichgültigkeit
- Herstellung intellektueller und emotionaler Abhängigkeit
- Schwächung des Selbstbewusstseins
- und Gewöhnung an dauernde Überwachung.

- Die Schule verdamme die meisten Menschen zu niederen Bausteinen in einem pyramidalen Gesellschaftsmodell. In Kollaboration mit dem Fernsehen werde den Kindern durch Beschulung die Zeit gestohlen, die sie zur Ausbildung einer einzigartigen Persönlichkeit benötigten, wodurch ein Erwachsenwerden verhindert werde. Die Schule habe den “Lehrplan Familie” mit den Bestandteilen Privatheit, Unabhängigkeit und sozialem Leben ersetzt. An dessen Stelle sei die Fabrikschule getreten, ein Gefängnis für Kinderseelen, das soziale Beziehungen zu Netzwerken fragmentiere und das man nicht überstehe, ohne Schaden zu nehmen.

 

 

Diesem Urteil aus 2007 gerecht zu werden "Kein Abschuss von entführten Flugzeugen"

müsste es in der inszenierten Coronawahnsinnszeit heißen:

 

"Keine Impfung von falsch informierten Menschen mit der Begründung, andere Menschen - auch falsch informiert - damit retten zu wollen"

Der Hut kann auch rot sein:

Hier der LINK zu "Wissenwiedergeber" und "Intelligenz"

 

Köln ist aktiv und Selberdenken Köln. Montags-Spaziergang vom 17.01.2021

_________________________________________________________

 

Hier geht es weiter zu "Coronawahnsinn 6. Ab 20.01.2022 Das Ende"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose