Coronawahnsinn 7. Ab 19.03.2022

Mislav Kolakušić, ein kroatischer Anwalt, parteiloser Ex-Richter und EU-Abgeordneter richtet sein Wort direkt an den anwesenden Präsidenten des Europäischen Rates, Emmanuel Macron und sagt ihm ins Gesicht, dass die Corona-Impfungen die Todesstrafe für viele europäische Bürger sind.

"Wir sind keine Narren. Die Preise von Erdölprodukten sind das Ergebnis von Manipulationen und haben wenig mit den Preisen von Rohöl zu tun. Ihr Preis hängt von Geopolitik und Kriegen ab. So wie gefälschte Pandemien der Apotheke zugute kommen."

 

Mord ist Mord

 

 

Massenmord an Bürgern:

Brandrede gegen Corona-Diktatur von Mislav Kolakušić

25.01.2022

 

Die mutigen Brandreden des kroatischen EU-Abgeordneten Mislav Kolakušić begeistern derzeit Millionen Europäer. Darin nimmt sich der fraktionslose, konservative Politiker und Ex-Richter kein Blatt vor den Mund und prangert die unfassbaren Zustände innerhalb der Union betreffend Corona-Maßnahmen und Zwangsimpfungen, aber auch dem Vorgehen gegen demokratische Regierungen in Osteuropa an. Sowohl Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, als auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bekam bereits ihr „Fett weg“.

 

Zwangsimpfungen gleichen Todesstrafe

twitter.com/Based_Croatia/status/1484426702344359937

 

Hier der LINK mit deutscher Übersetzung:  Rede von "Mislav Kolakušić Massenmord"

 

„Präsident Macron, angesichts der vielen Einschränkungen der Bürgerrechte und Freiheiten in Frankreich während der Pandemie möchte ich Sie nur um eines bitten, dass Sie während Ihrer EU-Ratspräsidentschaft genau das Gegenteil von dem tun, was Sie in Frankreich getan haben.

 

Andererseits haben Sie heute gesagt, Sie seien stolz darauf, dass es in Europa keine Todesstrafe gibt. Zehntausende Menschen sind jedoch an den Nebenwirkungen des Impfstoffs gestorben. Obligatorische Impfungen stellen die Todesstrafe dar, sie müssen eine Wahlmöglichkeit für jeden Bürger bleiben. Mord ist Mord!

 

Diejenigen unter Ihnen, die es nicht wissen und sich nicht informiert haben, werfen Sie einen Blick auf die offiziellen Daten der Europäischen Gesundheitsorganisation (EMA).

 

In einer anderen Rede betonte Kolakušić, dass durch die Pandemie und die verhängten Zwangsmaßnahmen quasi alle Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte „über Nacht“ über Bord geworfen und durch diktatorische Strukturen ersetzt wurden:

 

Seit mehr als zwei Jahrhunderten haben wir die Demokratie und die wissenschaftlichen Grundsätze aufgebaut, nur um zu sehen, wie sie in weniger als zwei Jahren zusammenbrechen. Die Kampagne der Angst und der Gier, die sie gegen die Bürger führen, wird am Ende verlieren.

twitter.com/mislavkolakusic/status/1485587690657615878

 

 

Freiheiten über Bord geworfen Ansprache an Ursula von der Leyen

 

„Ihr Bericht über den Stand der Grundfreiheiten und Rechte der Bürger der Europäischen Union widerspricht der tatsächlichen Situation. Seit der Zeit des Nationalsozialismus vor 80 Jahren sind grundlegende Menschenrechte noch nie so mit Füßen getreten worden. Das Recht auf Freizügigkeit, das Recht auf Arbeit, das Recht auf Gesundheitsversorgung, das Recht, medizinische Experimente zu verbieten, die an über 500 Millionen Menschen in der Europäischen Union durchgeführt werden.

 

Es ist das Recht jedes Bürgers, über seine Gesundheit, sein Leben und seine Bewegungsfreiheit zu entscheiden. Wir haben mehrere Jahrhunderte Wissenschaft und Medizin mit Füßen getreten, wir führen jetzt Maßnahmen ein und halten sie die ganze Zeit ein.

Covid-Zertifikate, in denen sich die Geimpften frei bewegen können, obwohl sie die Infektion genauso übertragen wie die Ungeimpften, sind der Wahnsinn.

 

Sie müssen diese Spaltung der Bürger sofort stoppen, denn wer weiß, was uns in Zukunft erwartet“

 

Wahrheit = holländisch Waarheid, Viruswaarheit

 

Update zu Willem Engel am 19.03.2022

Zusendung von Viruswaarheid

Guten Morgen,
Willem wurde isoliert, mit einem Schild 'Corona' an seiner Tür. Er wird, weil er sich nicht testen lässt, als infizierte Person betrachtet.

Mit Unterstützung einiger Inhaftierter wurden Einkäufe für Willem gesammelt, aber man darf sie ihm wegen sogenannter "Infektionsgefahr" nicht bringen. Die Tür muss unbedingt geschlossen bleiben.

Einige Wachen haben zugegeben, von der Chefetage direkte Anordnungen bekommen zu haben, Willem soviel wie möglich zu schikanieren, v.a. durch Einhaltung aller geltenden Regeln. Niemand darf in seine Nähe.

Glücklicherweise haben wir es geschafft, gestern noch eine Tüte mit Einkäufen bei ihm rein zu bekommen. Also hat er genügend zu essen.

Willem bleibt weiter in U-Haft, es gibt immer noch keine formelle Vorladung. Unsere Juristen tun ihr bestes, ihn bestmöglich zu unterstützen. Und das Team arbeitet weiter. Wir sind mehr als nur Willem.

 

Der Tanzlehrer Willem Engel aus Rotterdam und Gründer von "#Viruswaarheid", wurde am 16.03.2022 nach Ausübung seines Stimmrechtes bei der Parlamentswahl auf offener Straße verhaftet.     Siehe dazu dies: Wilhelm Engel verhaftet in Holland

Tim Kellner am 19.03.2022:

"Wir sind im Krieg gegen den Wahnsinn"

 

Da hat Tim Kellner völlig Recht - siehe hier:

 

Warum sollte es nur bei Corona wahnsinnig zugehen?

Mein Tipp: Nur noch Monsterschwimmen und Monsterrennen und Monsterspringen etc. ausrichten. Alles ist erlaubt und nichts mehr verboten. Dopen und operieren und umoperieren, bis der Körper oder die Birne platzt. Das erzielt Quoten in den öffentlich rechtlichen Anstalten.

Übrigens: Die Monster müssen nach den Wettkämpfen wieder in die Anstalten zurück! Und vor den Fernsehgeräten sitzen systemkonforme Zombies, natürlich geimpft, was sonst, wenn nicht schon zuvor an den Impfungen verstorben.

Die Gender-Ideologie ist nichts weiter als eine Gehirnwäsche

Siehe dazu das Befragen von schwedischen Studenten, die gendermäßig schon so weit unterwandert sind, dass sie nach der 3. Frage (und wegen ihrer ersten Antwort) an ihre Grenzen und ins Schleudern - kommen. Dabei kommt der eigene Schwachsinn sehr deutlich zum Vorschein und diese Zombies haben das Riesenproblem anhand ihrer Antworten nicht herausfinden zu können, besser zu wollen, dass sie bescheuert sind. Eine ideale Brut/Brutstätte für zukünftige systemkonforme und denktote Zombies.

Nachtrag dazu: Klaus Schwab hatte - zusammen mit seinen Hintermännern - vor, den GREAT RESET so knackig, wie geplant und auch so in die Welt hinaus posaunt, umzusetzen.

Die Strategie dazu war, den GREAT RESET mithilfe der inszenierten Corona-Pandemie zum Erfolg zu führen. Das schien auch so zu gelingen - bis Ende 2021. Dann im Januar 2022 wurden die Corona-Proteste immer lauter und unüberhörbarer, so dass das ganze Lügengebäude in sich zusammenzustürzen drohte. Es wackelte schon sehr gewaltig!

 

Zwischenbemerkung: Da ich noch immer denke, dass Xi Yinping alle Fäden in der Hand hat - als der bessere Stratege von allen beteiligten Politikern, kann ich mir zum UKRAINE-Krieg diesen Hintergrund vorstellen, den ich schon vor ein paar Tagen so ähnlich ausformulierte, und der im nächsten Absatz mit Plan B weitergeht.

Zuvor noch dies: Der Start der inszenierten Corona-Pandemie war in Wuhan/China.

Das für mich auffälligste Merkmal einer inszenierten Pandemie war der Bau des Krankenhauskomplexes in Wuhan in 2 Tagen. Das geht so nicht, es sei denn, das wurde von langer Hand vorbereitet! Dazu erstellte ich im April 2020 die Prognose, dass China im Herbst 2020 am besten aus dieser "Corona-Krise wieder auftauchen wird. Es kam so, wie ich es erahnte. China war im Herbst 2020 wieder im Wachstum die Nr. 1 der Welt!

 

Jede Strategie braucht beim Scheitern einen Plan B.

Dieser Plan B war der UKRAINE-Krieg - auch wieder initiiert von Xi Yinping in einem Gespräch von Xi Yinping mit Putin, indem er ihm die (verdeckte) Unterstützung für diesen Angriffskrieg zusicherte. Mittlerweile sieht es nach über 3 Wochen Krieg so aus, dass das stimmen könnte, denn der GREAT RESET wird dadurch - nur mit härteren Mittel - weiter fortgeführt. Auch hier wird Xi Yinping als Sieger hervorgehen und Russland und vorwiegend die Europäer, aber auch der Rest der Welt, werden die Verlierer sein.

 

Wenn Du dies hier besser verstehen willst, dann lies "Die unausgesprochenen Vorteile des Coronavirus vom 12.03.2020" - meine erste Abhandlung über Corona, wo bei ca. 35% Xi Yinping vorkommt, dem ich unterstellte das chinesische Standardwerk "Die 36 Strategeme" gelesen und verstanden zu haben (so wie ich auch)

Übrigens: Die hier veröffentlichen Zahlen sind offizielle und verlogene Zahlen. Rechne das mal hier noch ein - auch das an und mit Corona Verstorben - und es sieht noch lächerlicher aus - dieses Pandemiechen!

 

Alles nur eine Riesenlüge, die alle Menschen weltweit bitter bezahlen müssen!

Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich,

dass sich vieles ändern lässt, bloß nicht die Menschen.  Karl Marx

 

Siehe dazu "Kulturmarxismus - die gesellschaftliche Katastrophe"

_________________________

 

Hier ein nicht verschleierter grüner Kommunist, der Deutschland zum Kotzen findet - von Deutschen gewählt!!!!!!!!!!!!!  Irre, aber leider wahr!

Zuerst den Amerikanern in den Arsch kriechen und die Gasversorgung von Deutschland torpedieren, dann bescheuerte Alternativkonzepte aufstellen, die unsere eigene Energieerzeugung zunichte machen, um dann - bei Überbordwerfen alles bisher Gesagtem - den Arabern in der Arsch kriechen.

Ein braun-grüner, ein stinkender Kreislauf ohne Sinn.

Übrigens: Robert Habeck ist hier links im GRÜNEN Bereich zu finden unter psychische Störungen!

Russisches Fernsehen deckt Pädophilie-Skandal um die Grünen auf.

Darüber habe ich auch schon vor 8 Jahren berichtet. Siehe dazu "Daniel Cohn-Bendit's pädophile Vergangenheit". (Vieles wurde zwischenzeitlich von den GRÜNEN gelöscht)

 

Wir werden von den Nachfolgern dieser perversen Primitivlinge regiert, zusammen mit den perversen Nachfolgern der SPD.

 

Der Unterschied zwischen den GRÜNEN und der SPD:

Früher war da noch ein Unterscheid erkennbar. Jetzt hat sich die SPD mit den GRÜNEN zusammen unter ein sehr schmutziges und beflecktes Laken begeben. Dort leben beide ihre feuchten Träume zum Schaden der Deutschen aus - gewählt von den Deutschen!!

Fazit: Die GRÜNEN taktieren mit jeder Diktatur, wie es ihnen gerade gefällt. Das war dann auch leicht von Cem Özdemir am 22.08.2021 so zu twittern, gepostet aus der Diktatur Deutschland!

Unsere Außenministerin Annalena Baerbock GRÜNE: "Lasst uns Deutschland gemeinsam verenden"

 

Die irren Deutschen leben im selbstgewählten Irrenhaus

und gendern verblödet vor sich hin!

Das Optimum der Verblödung wird durch die mRNA-Impfungen* erreicht

plus totaler Überwachung mittels 5G

* aktuell - im März 2022 haben 75% der Deutschen dieses Stadium erreicht

_________________________

 

Dazu, zum Kulturmaxismus, passt diese Info vom 19.03.2022 in der Berliner Zeitung:

Untertitel: Die Verarschung der Deutschen läuft unvermindert weiter.

Berlin verlängert Corona-Maßnahmen und will auch ab April Schüler weiter testen.

Diese Regeln gelten ab dem 1. April 2022:
Ab 1. April soll es dann nur noch wenige sogenannte Basis- Schutzmaßnahmen geben. Dazu zählen die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr sowie in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Für bestimmte Bereiche soll auch eine Testpflicht fortbestehen, etwa an Schulen.

Kommentar: Das muss auch so sein, denn wie können die Inzestwerte, die Inzidenzien weiterhin aufrecht erhalten werden? Durch Testen!!!

 

Sonntag, der 20.03.2022:

 

Durch Testen ertesten wir uns unsere immerwährende Unfreiheit.

 

Mit dem Testen füttern wir die Inzidenzwerte,

die unsere Unfreiheit besiegelt!

 

Dagegen sagt uns die Regierung,

dass wir durch Testen und Impfen unsere Freiheit zurückgewinnen.

 

Tatsächlich ist ein Ende des Testens und Impfens

- und unserer Unfreiheit - nicht abzusehen.

 

Wir werden von der Regierung permanent angelogen!!!

                                                                                                             

Ulrich H. Rose vom 20.03.2022

______________________________________________

 

Hier als jpg-Bild, da einprägsamer, zum Ausschneiden und Weitergeben:

Eine entartetet Demokratie, wie sie Deutschland 2020 in der Übergangszeit bis zur Diktatur im Jahr 2021 war, ist die Pankreatie.

 

Siehe dazu "Coronawahnsinn ohne Ende?" (DI)

und dort bei ca. 75% der Abhandlung zur Pankreatie.

Freiburg protestiert am 20 März 2022 - ohne Masken - endlich

Fazit des Netzwerks kritischer Richter und Staatsanwälte zur möglichen Corona-Impfpflicht:

Mit der Anordnung der Impfpflicht tötet der Staat vorsätzlich Menschen!

_____________________________________________________________________

 

Die Bestatterin Marlies Spuhler aus Bellheim erzählte am 19.02.2022 auf der Demo in Landau ihre Erfahrungen seit 2020 mit den "Corona"-Toten.

 

Ihr Fazit: Sie lässt sich auf keinen Fall impfen!

____________________________________________________________

 

Das US-Militär nimmt die Beraterin von Dr. Fauci fest.
Am vergangenen Donnerstag, den 17.03.2022, vollstreckten Spezialkräfte einen Haftbefehl gegen die Tierärztin und Assistentin von Dr. Fauci, Patricia L. Conrad, was eindeutig darauf hindeutet, dass Dr. Fauci der nächste in der Reihe ist.

Auf die Frage, ob die Verhaftung Fauci dazu veranlassen wird, unterzutauchen, sagte der Staatsanwalt: "Der Feigling ist bereits untergetaucht"

Hinweis dazu: Dr. Fauci ist in den USA das Pendant zu Karl Lauterbach (Karl der Irre)

___________________________________________________________

 

Zum Abschluss vom Sonntag, dem 20.03.2022, dem Tag, an dem alle Coronamaßnahmen wegfallen - sollte jemand der Regierung glauben, hier der beste Uwe STEIMLE, den es je gab. Eine Erinnerung von ihm an das erste Eingesperrtsein 2020:

"Auch Obdachlose sollen bitte Zuhause bleiben"

 

Tatsächlich! Wir leben in einem Irrenhaus, geführt von perversen und irre gewordenen Soziopathen mit primitiven Gehirnen.

Die Deutschen leben im selbstgewählten Irrenhaus und gendern verblödet vor sich hin. Ulrich H. Rose vom 20.03.2022
Der Unterschied zwischen den GRÜNEN und der SPD: Früher war da noch ein Unterscheid erkennbar. Jetzt hat sich die SPD mit den GRÜNEN zusammen unter ein sehr schmutziges und beflecktes Laken begeben. Ulrich H. Rose vom 22.03.2022

So dürfte es auch bei uns laufen:

 

Knapp zwei Wochen nach der Aufhebung zahlreicher Corona-Maßnahmen zieht Österreich die Zügel wieder an. Der Ankündigung des Gesundheitsministers zufolge soll erneut die Maskenpflicht in den Innenräumen eingeführt werden. Österreich führt wieder Maskenpflicht ein

 

https://www.extremnews.tv/nachrichten/weltgeschehen/5e7b188e3c22212  

 

 

Kein Schutz vor dem Tod:

Impfpflicht als politische Totgeburt

 

Die Impfpflicht war schon seit ihrem Beschluss eine politische Totgeburt, denn sie schützt weder vor Weitergabe des Virus noch – wie Zahlen aus England zeigen – vor schweren Erkrankungen oder Tod.

Dies berichtet Dr. Hannes Strasser im Magazin "Wochenblick.at". (Österreich)

 

Weiter berichtet Dr. Strasser: "In ihrem Bericht vom 18.2.2022 stellt die Kommission zur gesamtstaatlichen COVID-19- Krisenkoordination (GECKO) fest: „Nach allen bisherigen wissenschaftlichen Ergebnissen schützt weder eine oder mehrere durchgemachte Infektionen noch einer der Impfstoffe auch nach mehrmaliger Verabreichung eine bestimmte, einzelne Person zuverlässig und langfristig gegen Infektion und Transmission des Virus.“ Mit anderen Worten: Eine Herdenimmunität gibt es auch nach wiederholten Impfungen nicht, und jeder Geimpfte kann sich jederzeit infizieren und andere anstecken.

Ein extrem verlogener Politiker von der FDP:

Siehe dazu erst mal meine Gedanken zum inflationären Gebrauch von "absolut" in

"Die schleichende Volksverdummung" (DI)

 

Wer "absolut" in seinen Sätzen verwendet,

der weiß höchstwahrscheinlich nicht,

was das Wort absolut bedeutet.

                                                       Ulrich H. Rose 06.02.2022

 

Es ist schlimm für mich mit anzusehen und anzuhören, wie das Deutsche Volk äußerst simpel und primitiv zum Thema Corona verarscht wird und es größtenteils nicht bemerkt.

                                                       Ulrich H. Rose 22.03.2022

21.03.2022: Aus Umweltschutzgründen wollen die gesetzlichen Krankenkassen nicht zum Handlanger staatlicher Überwachung werden und weigern sich, die Coronaimpfpflicht bei ihren Versicherten zu kontrollieren. Denn dafür wäre das Versenden von über 60 Millionen Briefen an die Versicherten notwendig!!! Dabei geht es auch um fehlendes Papier.

Eine von mir nachvollziehbare Begründung

im irresten Deutschland, das es jemals gab.

Krankenkassen skeptisch gegenüber Impfpflicht

_____________________________________________________

 

Dienstag, der 22.03.2022:

Wir leben im irresten Deutschland, das es jemals gab. Dies als Antwort auf eine der frechsten Lügen unseres Bundeskaspers Frank-Walter Steinmeier. Ulrich H. Rose vom 22.03.2022
Wir müssen uns früher Gedanken machen, wem wir in unserem Land die Macht geben! Ulrich H. Rose vom 22.03.2022

Bis 20. März 2022 werden ALLE Maßnahmen fallen:

So hieß es noch im November von Seiten der Regierung. Warum es in Deutschland vermutlich nie einen "Freedom-Day" geben wird und welche Hintergründe dahinter stecken - das und mehr in heutigen Sendung von SchrangTV. Dies berichtet der renommierte Autor und Medienschaffende Heiko Schrang.

 Anhören!

__________________________________________________

 

Die Möglichkeit kostenloser Bürgertests in Corona-Testzentren soll Ende Mai enden. Darauf haben sich Bundesgesundheitsministerium und Bundesfinanzministerium geeinigt, berichtet "Business Insider".

Bitte zur Kenntnis nehmen: Diese Corona-Tests/Abstriche sind als ähnlich lebensgefährdend einzustufen, wie die Corona-Impfungen. Das Video von Dr. Jose Luis Gettor hatte ich in einer meiner letzten Abahndlungen hier veröffentlicht. Suche selbst, denn bekannt ist das alles schon seit gut einem Jahr!!!

Zum Thema Kirche und Glauben siehe:

-  "Die gelb-blau karierte Stahlbeton-Gurke" und     -  "Der Glaube ist ..."    (DI)

Es ist schlimm für mich mit anzusehen und anzuhören, wie das deutsche Volk äußerst simpel und primitiv zum Thema Corona verarscht wird, und es größtenteils nicht bemerkt. Ulrich H. Rose vom 22.03.2022

Und die Verarschung der Deutschen geht munter weiter, hier durch FOCUS Online:

 

Seit ihrer erstmaligen Einführung im vergangenen Frühjahr haben die Bürgertests den Staat bereits 10,7 Milliarden Euro gekostet.

Bundesregierung einig: Ende Mai ist Schluss mit kostenlosen Corona-Tests!
Die Möglichkeit kostenloser Bürgertests in Corona-Testzentren soll Ende Mai enden.

Kommentar und Richtigstellung: Das hat nicht den Staat 10,7 Milliarden € gekostet, das haben alle Bürger bezahlt!

 

Warum jetzt ab Mai 2022 dies? Ganz klar, denn dann werden sich weniger testen lassen und die Inzidentwerte gehen dadurch zurück, wie sonst auch in den vergangenen zwei Sommern 2022 und 2021. (Nebenbei verdient sich Drosten dumm und dämlich = Ddd)

 

Die Formel dafür: Testen bringt Fallzahlen, die je nach Testaufwand und Wunsch der Regierung fallen oder steigen. Ohne Test wäre die inszenierte Coronapandemie nicht aufrecht zu erhalten!

 

Eine weitere Formel: Das Testen unterstützt die verheerenden Wirkungen der gefährlichen Corona-Impfungen und führt noch schneller zum Tod!

Ein Kommentar dazu kommt noch!

Die Inzidenzwerte sind inzestuös, da sie sich mit sich selbst vermehren, um die politisch gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Inzidenzwerte sind Inzestwerte. Feststellung von Ulrich H. Rose vom 23.03.2022

In Amerikas Schulen gibt es diese Warnhinweise und Aushänge:

Wenn Sie eine COVID-Impfung erhalten haben können wir sie nicht für den Sport freigegeben, ohne eine Laboruntersuchung und möglicherweise ein Echokardiogramm durchzuführen, um mögliche Herzschäden auszuschließen.

In gelb hinterlegt:

 

If you have received doses of any COVID-shot, we will not be able to clear you to complete in sports to without performing lab work and possibly an echocardiogram to rule out potential heart damage.

Glaubst Du nicht? Hier das Video dazu: Jefferey Jaxen und Del Bigtree

 

Dieser blaue Satz ist auch unter who.int zu finden!

Britische Studie: Covid weniger tödlich als Grippe

Die Sterblichkeitsrate unter Corona ist in Großbritannien deutlich gesunken und ist nun niedriger als bei der Grippe.

 

Das ergab eine Analyse von MailOnline. Neben dem milden Omikron-Verlauf soll die wachsende Immunisierung der Hauptgrund dafür sein.

Eine Analyse von MailOnline zufolge ist Covid in Großbritannien weniger tödlich als die Grippe. Dafür gibt es demnach vor allem zwei Gründen: die milde Omikron-Variante und die bereits sehr hohe Immunitätsrate.

Gemäß den Zahlen der Regierung hatte das Virus eine Sterblichkeitsrate von etwa 0,2 Prozent hatte, bevor der ultra-übertragbare Omikron-Stamm die Bühne betrat. Seitdem ist die Sterblichkeitsrate um das Siebenfache auf nur noch 0,03 Prozent gesunken. 

 

Zum Vergleich: Bei der saisonalen Grippe liegt die Sterblichkeitsrate zwischen 0,01 und 0,05 Prozent, was darauf hindeutet, dass die beiden Viren heute eine ähnlich hohe Bedrohung darstellen.

Deutlich mehr Infektionen als bei Delta, aber gleich viele Todesfälle!

Als im Vereinigten Königreich Anfang September noch schätzungsweise 52.000 Neuinfektionen pro Tag stattfanden – damals war noch die Delta-Variante vorherrschend – wurden zwei Wochen später durchschnittlich 110 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert. Dies entsprach einem Verhältnis von Infektionen zu Todesfällen von etwa 0,2 Prozent, d. h. eine von 500 Infektionen führte zu einem Todesfall.

Auf dem Höhepunkt der Omikron-Welle wurden 190.000 Corona-Fälle pro Tag verzeichnet – also fast drei Mal so viele –, zwei Wochen später starben aber nur etwa 120 Menschen am Virus (0,06 Prozent).

 

Covid bald eine weitere Atemwegserkrankung!

Professor Paul Hunter, ein Experte für Infektionskrankheiten von der University of East Anglia, sagte gegenüber MailOnline, dass Covid sogar weniger tödlich sein könnte als die Grippe. Wozu dann dieser ganze Coronawahnsinn mit irren Kosten für das Volk?

 

Professor Robert Dingwall, ein Soziologe an der Nottingham Trent University, spricht von einem “Übergang” im Vereinigten Königreich zu einer Welt, in der Covid nur eine weitere Atemwegserkrankung sei. Obwohl die Zahl der Covid-Aufnahmen im staatlichen Gesundheitsdienst auf dem Höhepunkt der Welle auf rund 2500 pro Tag anstiegen ist, handelte es sich bei einem großen Teil davon um “zufällige” Fälle. Die Zahl der Intensivpatienten stieg kaum an, und die Zahl der Todesfälle blieb weit unter den Werten, die in schweren Grippewintern zu beobachten sind.

Nachzulesen in exxpress.at

Hier geht es weiter zu "Coronawahnsinn 7. Ab 24.03.2022"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose