Logo von Ulrich H. Rose + Wappen

Hier geht es zurück zu "Der sichere Weg zum Wutbürger"

 

Start hier am 30.05.2022. Ursprünglich die Nr. 230 in Definition-Bewusstsein.de

 

 

Logo von UHR - von Ulrich H. Rose ab dem 25.08.2015:

Das neue Logo von mir nimmt Bezug auf das, von mir im Jahr 1998 in Auftrag gegebene Wappen, welches 3 gelbe Sterne enthält. Dieses Wappen mit dem Namen "Rose" wurde am 28. Juli 1998 mit der Nr. 048/7105 in der Wappenrolle "Münchner Herold" eingetragen. Die 3 Sterne stellen das Bindeglied zwischen Logo und Wappen her.

Die Erklärung zu meinem Logo:
Die 2 großen Sterne in meinem Logo symbolisieren die unendlichen Möglichkeiten des menschlichen Geistes in alle Richtungen. Die Farben hellblau und blau symbolisieren den Himmel und das Wasser. Der Himmel ist für mich der Horizont ohne Grenzen. Das Wasser ist das Medium, was mich trägt und in diesem Medium fühle ich mich wohl und geborgen. Der hellblaue Stern im Hintergrund symbolisiert die Vergangenheit, die vom kräftig blauen Stern, der Gegenwart überdeckt wird. Der kleine, gelbe Stern, die Zukunft, kann nur durch ein rundes Fenster in weiter Ferne gesehen werden. Der kleine, gelbe Stern ist das Fenster in die Unendlichkeit.

Nach meinen Erkenntnissen zur
Zeit vom 25.12.2006 fließen alle 3 Sterne ineinander über und sind EINS.

Am Besten wird der vorangegangene Satz in meinen Spruch vom 10.12.2009 gespiegelt:

 

"Im JETZT ist ALLES"

 

Das Wappen steht allen Mitgliedern meiner Familie frei zur Verfügung:

Wappen gestiftet durch Ulrich H. Rose am 28. Juli 1998 mit der Nr. 048/7105 in der Wappenrolle "Münchner Herold" im Band IV, Seite 796
Im JETZT ist ALLES. Spruch von Ulrich H. Rose vom 10.12.2009
Alles ist jetzt und synchron. Spruch von Ulrich H. Rose von 2001
Das Universum ist unendlich endlich. Spruch von Ulrich H. Rose vom 14.06.2006
Im Augenblick ist ALLES. Spruch von Ulrich H. Rose vom 11.11.2014

Meinen Namen "ROSE" etwas mit eigenen Rose aus dem Garten in Schwandorf geschmückt:

(2026 + 2017)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Rose